Job nach Abitur?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest Dich für eine Laufbahn im gehobenen Dienst bei der Finanzverwaltung, Stadtverwaltung etc. bewerben oder auch bei den Sozialversicherungsträgern wie Rentenversicherung und Knappschaftskassen.

Da bekommst Du von Anfang an Geld und hast später eine sichere Stellung. Spitzeneinkommen kannst Du da allerdings nicht erwarten, aber wer hat das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Berufsbildungsmessen helfen dir da weiter. Jetzt bist du für eine Ausbildung eh zu spät dran, so dass du das Jahr überbrücken musst. Praktika, FSJ oder dergleichen helfen dir vielleicht, dich zu orientieren. Für ein duales Studium brauchst du exzellente Note nin jeder Branche, weil das Studium sehr vollgepackt ist. Als Beamtin kannst du dich für den gehobenen Dienst bewerben. Verwaltung, Polizei, Zoll... Bewerbungsunterlagen findest du online. Es ist etwas erstaunlich, dass dich das Thema Berufswahl so überfällt. In der Schule sind doch Studieninformationstage und dergleichen Pflicht. Du klingst, als hätte man dich unvorbereitet ins Wasser geworfen. 🤔. Wird schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
superjoiz 04.10.2016, 13:42

Die gab es an unserer Schule auch, jedoch waren das nur Partneruni's unserer Schule die jedes Jahr dasselbe erzählt haben. Unsere Lehrer haben uns da tatsächlich etwas ins kalte Wasser geworfen... diese Probleme an unserer Schule sind nicht selten bzw bin ich nicht die einzige die sowas betrifft. 

0
Wakeup67 04.10.2016, 13:51
@superjoiz

Versuche es mal bei den großen Veranstaltungen in eurer Nähe. Bald geht es wieder los. Termine und Ort erfährst du bestimmt beim BIZ. Das lohnt sich wirklich. Du kannst dort mit Azubis sprechen, dich über Berufsbilder informieren und findest auch nicht die üblichen 08/15-Berufe. Auch über Tests und Bewerbungsverfahren erfährst du Näheres. Danach siehst du klarer. 

1

Diplom Verwaltungswirt oder Verwaltungsfachangestellter ist ein Beruf mit dem man die Beamtenlaufbahn einschlagen kann. Ob es Dir auch Spaß macht, mußt Du selbst herausfinden. Was macht Dir denn Spaß? Danach solltest Du Dich richten, wenn Du es Dir aufgrund Deinen Schulnoten leisten kannst Dir was herauszusuchen. Kommt ein wenig Spät, Deine Erkenntnis auf dem Arbeistmarkt tätig zu werden. Das macht man normalerweise 1 Jahr vor dem Abschluß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
superjoiz 04.10.2016, 13:38

Ich weiß das man damit eigentlich ein Jahr vorher anfängt. Ich mache momentan ein FSJ. Deswegen hab ich jetzt nochmal Zeit mich umzuorientieren. Aber danke trotzdem! ;-)

1
christl10 04.10.2016, 13:40
@superjoiz

FSJ, demnach hast Du ein Jahr von Deinem Leben vergeudet, nur weil Du Dich ein Jahr zuvor nicht darum gekümmert hast. 

0
superjoiz 04.10.2016, 13:44

So nicht wahr. Das FSJ mach ich beim Rettungsdienst, weil mein Plan war beim Rettungsdienst anzufangen und ich einfach gucken wollte, ob das wirklich das richtige für mich ist. Jedoch denke ich mittlerweile, dass ich mit Abitur weitaus mehr machen könnte. FSJ oder nicht oder wie auch immer, spielt hier auch überhaupt keine Rolle. War nicht das Thema, welches ich angesprochen habe :-)

1

Was möchtest Du wissen?