Job in Korea / Praktikum

3 Antworten

Wie gut ist dein Koreanisch und hast du irgendwas vorzuweisen? In Korea Jobs oder Pratika zu bekommen ist nahezu unmöglich. Die Firma ist dann nämlich dafür zuständig dass du eine gültige Arbeits und Aufenthaltserlaubnis bekommst und die Mühe machen sie sich für Ausländer eigentlich nicht.(haben genug eigene Leute bzw. geht einfach bei chinesischen "Praktikanten" etc. Und es ist eine Menge Papierkram) Chancen dort zu arbeiten hast du eigentlich nur wenn du irgendein Fachgebiet (nachgewiesen) beherschst dass man da irgendwie gebrauchen kann.

Davon abgesehen ist dieses Praktikantenwesen so wie man es hier kennt auch unbekannt, sondern man arbeitet dann auch gleich richtig mit, auf Teilzeit oder anderweitig als Aushilfe. Ohne Studienabschluss gilt man dort aber eher noch als "Schulabrecher" und ist nicht wirklich gefragt ;)


(Ausnahmen bestätigen die Regel aber so siehts aus)

Im Übrigen ist das primär ein Problem von europäischen Ausländern. In anderen Ländern geht das einfacher mit Arbeitserlaubnis

0

Kannst du überhaupt koreanisch?

Am besten du wirst irgendwie Deutschlehrer dort. Die haben dort ein überdurchschnittliches Gehalt und die nehmen auch Leute ohne die entsprechende Ausbildung und Erfahrung. Für alle anderen Berufe wird es schwierig ohne Koreanisch.

Wie nennt man es, wenn man in einem Theater als Praktikantin arbeitet?

Hallo! Ich habe ein zweiwöchiges Praktikum vor mir und ich möchte gern ins Theater. Doch wie heißt dieser Job? Und was soll ich schreiben? "Bewerbung um einen Praktikumsplatz als Theaterassistentin"? Nennt man es so? Oder nennt man es Theaterhelferin? Ich hab keine Ahnung. BItte helft mir!

...zur Frage

Praktikum am Theater - Requisite

Hallo alle zusammen. =),

für Frühling nächsten Jahres muss ich ein Praktikum machen. Ich bin jetzt auf das Theater gestoßen und unter den vielen Kategorien, in denen man dort Praktika machen kann, bin ich an Requisite (Oper/Schauspiel) hängen geblieben.

Ich wollte jetzt mal fragen, ob irgendjemand Erfahrungen in dieser Richtung hat und mir sagen kann, was genau man dort macht. (Oder sich vorstellen kann, was man dort macht.)

Vielen Dank. =)

...zur Frage

Ich möchte nach Korea, aber wie?

Ich suche nun schon verzweifelt seit gut 1 Jahr irgendwas, was mich nach Korea bringt, und möglichst kostengünstig ist. Sprich, ich möchte ein Auslandsjahr in Korea machen, finde dort aber kaum einen Job oder ein Praktikum. Um als Au-Pair arbeiten zu können, was die optimale Lösung wär, brauche ich natürlich irgendeinen Nachweis, dass ich mit Kindern kann. Durch meine Arbeit habe ich aber leider keine Zeit nebenbei Erfahrungen mit Kindern zu sammeln.

Kennt jemand eine Organisation, die mich vermitteln könnte oder wo ich fragen könnte ? Ich würde dort ehrlich gesagt alles machen :D Bin weiblich, 19 Jahre alt, habe mein Abitur um spreche fließend Englisch und basic Koreanisch, falls das hilft. (lerne natürlich noch nebenbei, was zu ordentlich Schlafmangel führt, aber was tut man nicht alles um die Träume erfüllen zu können)

Gegen eine Sprachreise dorthin hätte ich auch nichts, allerdings überschreitet die Preisvorstellung einiger Organisationen DEUTLICH mein Budget ( 12.000€ für 6 Monate Korea uff)

Wenn jemand mir irgendwelche Tips oder Kontakte eMpfehlen kann, wär ich äußerst glücklich. Gehe in Deutschland langsam ein...

...zur Frage

Ist es möglich nach Korea zu ziehen und auch einen Job zu bekommen?

Ich bin zwar erst 14, aber wie sieht es in (Süd-)Korea aus? Bekommt man dort einen Job? Und Asyl? Wie ich habe gehört das es dort sehr hohe Standards gibt, wie zum Beispiel, das selbst ein gutes Abitur dort kaum etwas wert ist. Kann mir jemand bezüglich des auswandern nach (Süd-)Korea ein bisschen Auskunft geben? ( Bin grade am Koreanisch lernen, also wenn ich auswandere sollte ich dann locker Koreanisch können)

Danke schon im Voraus

...zur Frage

Als Koch/Konditor in Südkorea arbeiten?

Also ich habe herausgefunden, dass man zumindest als Executive Konditor ziemlich gut verdienen kann in Korea. Allerdings kann ich im Internet nicht allzu viel zum Thema "Koch in Korea" finden.

Was wäre denn die erste Anlaufstelle in Deutschland? Eine Ausbildung zum Koch/Konditor an einer Akademie/Schule? Anschließend könnte man meiner Meinung nach hier https://www.cordonbleu.edu/home/en ein Diplom durch bestimmte Kurse erhalten und seine Chancen auf einen guten Job erhöhen, nicht wahr?

Kennt sich da vielleicht jemand gut aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?