Job doch kündigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest das Gespräch (Reiseleiter) verschieben. An einem anderen Tag und eine Uhrzeit die du mit deinem jetzigen Job in Einklang bringst. Da hat jeder Arbeitgeber Verständnis. (Gute Ausrede) Bei deinem derzeitigen Arbeitgeber würde aber nichts sagen. Da weckst du nur schlafende Hunde. Du hast ja die Antwort bereits selbst gegeben. Du möchtest lieber als Reiseleiter arbeiten, warum solltest du dich dann im Büro anöden. 

Das Gespräch findet am Freitag in der kommenden Woche statt... meine Sorge ist dass die Bürofirma sagt ich soll den Arbeitsvertrag aber schon gleich am Montag oder soo unterschreiben... einerseits wenn ich dann sage nee hab es mir anders überlegt und am Freitag nach dem Gespräch nichts weiter passiert ... heißt es ja wieder von Neuem "Jobsuche" andererseits ... wenn ich unterschreibe und am Freitag läuft alles super tjaa... :/ was dann

0
@ElvirZ

Dann würde ich den Bürojob auf jeden Fall annehmen b.z.w. den Arbeitsvertrag unterschreiben und bei dem Gespräch am Freitag mit offenen Karten spielen und ihnen das erklären. Es zeichnet dich ja aus das du so schnell einen anderen Job gefunden hast. Schau erst mal was bei dem Gespräch am Freitag rauskommt. Dann kannst du dich immer noch entscheiden. Soweit ich weis kannst du in der Probezeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Im Prinzip hast du kein Problem. 

0

Solange du noch nichts unterschrieben hast, nimm was Dir besser gefällt! Und es ist durchaus normal, dass man sich bei mehreren Firmen bewirbt und auch evtl. mehrere Zusagen bekommt im selben Zeitraum. Wähle, entscheide dich, und sag dem anderen, das du dich doch für einen anderen entschieden hast. Fertig. Wird jeder verstehen.

wäre es gut Eventuell mit einzubeziehen dass auch die Familie der gleichen Meinung ist ??

0
@ElvirZ

Das geht deinem Arbeitgeber ja nichts an, warum du dich doch um entschieden hast. Gründe müssen keine genannt werden. Es würde auch reichen einfach zu sagen: "Ich habe mich anderweitig entschieden". Deine Familie hat damit null zu tun und interessiert deinen Arbeitgeber ja auch nicht. Oder ich habe das falsch verstanden :D Keine Ahnung.

PS: Du bist eine Frau oder ? Ihr denkt zu kompliziert :P

0
@DustFireSky

Hahaha....😃😃😃

"Frau und kompliziert denken"....Da solltest Du mal meinen Mann kennenlernen!!   😉  😁😁😁

0

Ich bin "leider" :P männlich ... was mir halt Sorgen macht ist dass das Gespräch erst in der kommenden Woche am Freitag ist und was wenn schon am Mon die Bürofirma sagt ich soll/muss den Arbeitsvertrag unterschreiben??

0
@ElvirZ

Das ist nun wahrlich genau DAS, was ich nicht hören wollte :D Ach komm... Du hast dich doch schon immer weiblich gefühlt oder nicht ? Sei ehrlich. Also bist du auch kein Mann :D Sag ja und meine Welt ist in Ordnung XD

Dann hättest du immer noch die Option zu sagen, das du momentan mehrere Optionen parat hast und du gerne noch eine Woche Bedenkzeit möchtest.

0

Bedenkzeit... Klingt gut ... ich hoffe es klappt :/ und überlege es mir nochmals :/

0

Du hast dir die Antwort schon selber gegeben. Es wird selbsverständlich  die Stelle des Reiseleiteres werden

. Und das andere....Immer schön bei der Wahrheit bleiben! Das ist ganz normal und in deiner Situation das einfachste. Erkläre wie es lief.

Du könntest auch anrufen.

im Falle dass es dann zu Streitigkeiten kommt sollte ich wohl auch die Arbeiterkammer "einschalten"?? :/

0
@ElvirZ

Es wird mit großer Wahrscheinlichkeit zu keinem Streit kommen, da diese Angelegenheit noch brandfrisch ist. Du bist auch nicht der einzige Bewerber, sie haben dich halt nur als den Besten angesehen. Sie werden es sicherlich bedauern und dann aber den nächsten aus der Schublade ziehen.

0

Es wäre also okey auf das Gespräch am Freitag zu warten und wenn es tatsächlich so gut läuft kann ich auch problemlos sagen dass ich mich anders entschieden habe?? Aber was wenn es dann in der kommenden Woche noch vor dem Gespräch dazu kommt dass ich den Vertrag bei der Bürofirma unterschreiben soll/muss?

0

Was möchtest Du wissen?