Job bei der OVB? Wer weis was darüber?

8 Antworten

Ich bin Student und bin seit einem guten halben Jahr auch nebenbei bei der Ovb. 

Kurz bevor ich da beim Bewerbungsgespräch war hab ich mir auch im Internet durchgelesen,  was die Leute so darüber schreiben und war ehrlichgesagt ziemlich enttäuscht,  weil es schien als wäre das ganze unseriöse Abzocke. Aber ich hab mir einfach gedacht, dass ich mir ein eigenes Bild davon machen will. 

Und heute kann ich sagen,  Gott sei Dank bin ich dabei geblieben und hab dort angefangen. 

Ich weiß zwar nicht, wo diejenigen, die so schlechte Erfahrungen gemacht haben gelandet sind,  aber ich finde es super dort :)

Tolle Arbeitsatmosphäre,  nette Mitarbeiter und vor allem kann man arbeiten,  kommen und gehen wann man möchte. Man verdient dort wirklich einfach und schnell gutes Geld,  die Versicherungen da sind Topp, ich bin selbst dort versichert,  ich hole Freunde von mir dazu, die dadurch auch gut verdienen und werde dafür sogar noch bezahlt. Ich find, einen besseren (Neben)job kann man gar nicht haben ;)

Und zum Thema Schneeballsystem oder Strukturvertrieb: wo gibt es das denn nicht? ;)

Warum sollte es jemanden stören, wenn die über einem für das was man selbst tut verdienen?  Man kriegt doch seine eigene Kohle trotzdem :) und es wird immer mehr,  weil man sehr schnell in höhere Vergütungsstufen bei der Ovb kommt und somit selbst schon an anderen Mitarbeitern verdient aber niemand muss dort von seinem Lohn irgendwas abgeben oder so falls du Bedenken hast ;)

Also für mich hat sich die Geschichte gelohnt. Schau doch dort vorbei und mach dir deine eigene Meinung davon ;)

drückerkollonne. die meisten nur auf 1-3 Produkte ausgebildet, nur wenige gute Leute in der Truppe.

Lass die Finger von der OVB oder i.welche anderen Spastis die sich Finanzdienstleister nennen. Bin seit 2 Jahren raus aus der OVB habe vor eine Woche eine Rückforderung in Höhe von ca. 200€ bekommen. OVB kann ganz schnell gefährlich werden sowohl als Kunde als auch für Mitarbeiter

Mitarbeit bei der OVB

hallo, ich (16, Schüler) hatte heute ein vorstellungsgespräch beider OVB und nach einiger recherche kommt mir das ganze etwas suspekt vor. die frau mit der ich gesprochen hatte erklärte mir erst einmal was die OVB alles macht, wie die einzelnen schritte ihrer dienste aussehen und welche davon in meinen aufgabenbereich fallen würden bzw. ob ich mich überhaupt für geeignet halte, diese aufgaben durchzuführen. dann erklärte sie mir das "Einheiten-System", also dass ich die einheiten durch die einzelnen vertragsabschlüsse verdienen würde und dass diese einheiten letztendlich meinen verdienst darstellen. meine erste frage wäre, wie sicher diese einheiten bzw. das geld für mich wären und ob ich die provisionen zurückzahlen muss wenn die besagten verträge wieder gekündigt werden, sprich ob ich nach abgeschlossenen verträgen noch dafür haftbar bin. so steht es nämlich in einigen erfahrungsberichten. sie sagte mir auch, dass ich kontakt mit kunden haben würde, jedoch nicht ob ich diese anwerben müsste bzw. wo die kunden halt herkommen. laut einigen berichten im internet müsste man seinen freundes-/bekanntenkreis anwerben und durch die daraus resultierenden empfehlungen an weitere würde sich der kundenkreis dann vergrößern. Stimmt das oder werden mir auch anderweitig kunden vermittelt? denn ich habe nicht vor irgendjemanden aus meinem bekanntenkreis zu involvieren, außerdem könnte auch niemand von denen was mit einer finanzberatung anfangen. mir wurde gesagt, dass sie sich frühzeitig bei mir melden würden um alles weitere zu besprechen. angenommen wurde ich dort noch nicht, aber die oben genannten fragen würde ich in dem gespräch auch nochmal einbringen.

wie gesagt, viele berichten im internet, dass sie es bereuen würden, dort angefangen zu haben, deshalb würde ich gern wissen, ob das auf mich genauso zutreffen wird oder ob ich dort auch einfach mein geld verdienen kann ohne mir sorgen machen zu müssen.

danke für eure antworten, haut rein.

...zur Frage

Duales Studium bei der OVB Vermögensberatung, wer hat Erfahrungen in Hamburg mit der OVB gemacht?

...zur Frage

Karriere bei der OVB Vermögensberatung AG beginnen? Ist Finanzberatung lukrativ?

Hallo liebe Community, ich arbeite seit Jahren in verschienden Berufen und möchte gern im Bereich der Finanzberatung tätig sein. Als ich vor ein paar Wochen durch das Internet gesurft bin, habe ich die Internetseite von "OVB Vermögensberatung AG" gefunden, die auf mich sehr seriös gewirkt hat. Die Darstellung des Unternehmens war sehr ansprechend - die Förderprogramme & Vergütungen scheinen sehr gut zu sein.

Auf der Internetseite stand, dass Quer- und Neueinsteiger genauso gerne gesehen sind wie Berater mit langjähriger Erfahrung. Hat jemand mit OVB bereits Erfahrungen gemacht?

Bei meinen Recherchen habe ich sehr viele positive Beiträge von Zufriedenen Kunden und Angestellten gelesen, allerdings auch ein paar negative - ich weiß allerdings nicht, ob die Leute dort angestellt waren.

Per E-Mail habe ich eben diesen Werbefilm vom OVB Bewerbungscenter bekommen: http://www.youtube.com/watch?v=CsIGB4AoS_0

Als erstes dachte ich "hmm.. ist jetzt nich so mein Ding", aber im verlaufe des Filmes hatte ich richtig Lust darauf. Würde mich sehr über Antworten von Mitgliedern freuen, die als Berater tätig sind.

Liebe Grüße

...zur Frage

sagt euch OVB was? vermögensberatung

hat jemand damit erfahrung gemacht? habe einen angebot bekommen dort zuarbeiten , ohne festen gehalt es geht nach provision und kunden viele haben mich davon abgeraten was sagt ihr???

...zur Frage

Rechtliche Frage zu Bausparverträgen?

Hallo Liebe Community. Meine Freundin hatte vor ca 1,5 Jahren einen Vermögensberater zu Haus der Ihr einen Bausparvertrag aufgetuscht hat. Dabei sagte er dass er den bestmöglichen Vertrag von sehr vielen Anbieter vergleicht Sie hat aber nie etwas von einer Abschlussgebühr erfahren, hat nun nach leider 1,5 Jahren gemerkt dass da was in den Unterlagen beiliegt.

Meine Frage ist nun, kann man diesen Vertrag stornieren ohne die Kosten für die Abschlusssumme tragen zu müssen ?

Ea handelt sich um eine Bausparsumme von 100.000€ und die abschlussgebühr liegt bei 1600€ .

Bitte jetzt keine Kommentare wie " selber Schuld ", lest doch was ihr unterschreibt etc... Wir suchen wirklich Hilfe zur rechtlichen Lage.

Vielen dank für alle Antworten.

...zur Frage

Kennt sich wer mit IVP Vermögensberatung aus?

Ich habe vor kurzem einen Jobangebot bekommen von der Firma IVP.

Ich sollte soviel Bekannten wie nur möglich kontaktieren, um mit ihnen einen Termin zu vereinbaren.

Allerdings weiss ich nicht, wie seriös die ganze Sache ist, da der Gehalt nur auf Provisionsschema abläuft, ausserdem gab es Warnugn seitens meiner Bekannten.

Überhaupt habe ich ein mulmiges Gefühl bei der ganze Sache.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?