Job annehmen um sich weiter zu bewerben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nehm die Stelle, bleib eine Weile da (halbes Jahr - Jahr) und bewerb Dich dann neu. Im Lebenslauf sieht es immer schick aus wenn man übernommen wurde und wenn Du eine Weile dageblieben bist kannst Du als Begründung für die Kündigung sagen, dass Du Dich weiterentwickeln möchtest, dies in dem Unternehmen aber auf Dauer nicht möglich war wie Du festgestellt hast und so. Da wird keiner was sagen. Und Berufserfahrung und das "+" für die Übernahme sind wichtiger als das Geld, dafür hast Du später vll mehr als deine Kommilitonen.

Pauschal kann man das nicht sagen. Generell ist unsere Arbeitswelt aber mobiler und flexibler geworden. Viele Jobwechsel im Lebenslauf sind nicht mehr so schlimm wie vor 20 Jahren. Allerdings kann es schon den Eindruck erwecken, dass du erst reinschnuppern möchtest und bei dem geringsten Zweifel wieder weg bist. Bevor du dich jetzt aber arbeitslos melden musst, mach den Job weiter und bewirb dich parallel. Kleine Randbemerkung: Geld ist nicht alles - gibt es keine andere Motivation für dich? ;-)

Je mehr Erfahrung du vorbringen kannst desto besser ich würde den Job annehmen und weiter schauen :) Viel glück!

Nehm den Job an - oder hast du jetzt schon was anders? Arbeitslosengeld ist aufjedenfall weniger wie ein Gehalt.... Bewerben kann man sich doch immer! aber nen Job nicht annehmen damit man sich wo anders bewerben kann, geht mal so gar nicht! So ein Bewerbungsablauf dauert ja meist auch länger als vier Wochen (besonders bei größeren Unternehmen, die besser zahlen können) Außerdem ist eine Beschäftigung im Lebenslauf immer besser als eine Lücke!

Was möchtest Du wissen?