Job- und Wohnortwechsel richtige Bewerbung bzw. Vorstellungsgespräch

3 Antworten

Also hier in der Firma versuchen sie sich immer nach dem Bewerber zu richten wenn sie sehen, dass die Person sehr weit weg wohnt. Wenn sie dich anrufen, dann kannst du es ja mit ihnen klären. Das mit skype würde ich erst mal nicht erwähnen, das sieht nicht so gut aus, vielleicht denken sie sie wären es dir nicht wert, dass du dich auf die Reise machst. Manche Firmen sind so seltsam. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Jobsuche!

Ja, so was kannst du in die Bewerbung schreiben, das ist sogar üblich, bei Wohnortwechsel. Das nimmt dir niemand krumm. Nur skype würde ich keinesfalls erwähnen, das klingt unprofessionell. Ob du einen Job findest, wird dir kaum einer beantworten können; Arbeitslose gibt es in Deutschland reichlich; hat auch immer was mit Glück zu tun, ob man was findet....

Mit Hilfe des Internets ist die Jobsuche in einem weit entfernten Ort ja heute kein Problem mehr.

Bewirb dich schriftlich und schreibe in deiner Bewerbung, dass du derzeit noch in Österreich wohnst, aber nach Deutschland umziehen willst. Deine Terminpräferenz für ein Vorstellungsgespräch würde ich hier noch nicht anbringen, sondern später, wenn man dich kontaktiert.

Bei Kandidaten, die etwas weiter weg ist, macht man oft zunächst ein telefonisches Vorstellungsgespräch, auch Interviews über Skype mit Videotelefonie sind üblich.

Wenn dann von beiden Seiten Interesse besteht, dann folgt natürlich noch ein persönliches Vorstellungsgespräch. Hier kannst du ja durchaus sagen, dass du in dieser oder jener Woche sowieso vor Ort bist und sich das für einen Termin anbietet. Viele Arbeitgeber werden versuchen, das zu berücksichtigen.

Wenn nicht, musst du halt mehrmals nach Deutschland reisen. Der Arbeitgeber muss dir die Reisekosten zum Vorstellungsgespräch ja erstatten, also keine Angst vor den Kosten.

Wie der Arbeitgeber muss mir die Reisekosten für ein Vorstellungsgespräch erstatten? Das wusst ich nicht. Wie muss ich mir das Vorstellen? Geh ich da mit den Tankbelegen rein oder wie?? :)

LG

0
@zebe78

Ja, dazu sind Arbeitgeber in Deutschland gesetzlich verpflichtet. Einzig allein, wenn sie VOR dem Vorstellungsgespräch darauf hinweisen, dass sie die Reisekosten nicht erstatten können, dann musst du die Kosten selber tragen. Das ist aber die absolute Ausnahme.

Normalerweise bekommt man die Kosten erstattet. Du musst aber unbedingt die Belege aufbewahren (Zug- oder Flugticket). Wenn du mit dem Auto anreist, dann kannst du 0,30 € pro km abrechnen.

Normalerweise schickt man die Belege hinterher per Post an die Personalabteilung der Firma und bittet um Erstattung.

0

Wohnortwechsel geplant für nächstes Jahr, deshalb suche ich einen neuen Job. Ist ProJobs von Xing dafür sinnvoll?

Hi zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit ProJobs gemacht? Kann man dort z.B. angeben wo genau man einen Job sucht etc?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Bewerbung, will nicht genommen werden!

Hey ihr Lieben,

und zwar, hatte ich gestern und vorgestern meine Prüfung zur Kauffrau im Groß und Außenhandel.

Ich habe mich schon vor ein paar Monaten angefangen zu Bewerben, hatte auch schon einige Vorstellungsgespräche die ich ab 1. 8 . 14 antreten könnte!

Nun, hatte ich bei einer Firma ein Vorstellungsgespräch, ich dachte immer wenn ich mal eines bekommen würde, würde ich das sicher nehmen!! Naja, nun hab ich ne Zusage bekommen bei der ich gehofft habe, dass ich das gar nicht bekomme. An sich ist der Job ganz und die Branche wirklich super, aber die Leute dort, naja.... Designerladen halt :S

Ich möchte da auf jeden fall nicht hin, allerdings weiß ich nicht was ich nun schreiben soll? Könnte mir evtl einer einen Tipp geben ? :)

Würde mich über antworten sehr freuen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Hat man den Job fast sicher wenn man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wurde?

Oder ist dieser Teil sogar schwieriger als mit der Bewerbung zu überzeugen?

...zur Frage

Bewerbung und Vorstellungsgespräch REFERAT!

Hallo, ich bin nicht so lange in Deutschland. Ich muss übermorgen ein Referat über Bewerbung und Vorstellungsgespräch halten, aber ich weiß nicht wie soll ich anfangen und was soll ich überhaupt sagen....könnt mir jemand helfen? Danke!:)

...zur Frage

Neuer Job - geschwindelt?

Ihr Lieben, Ich brauch mal etwas Rat. Ich hatte einige VG da ich bei meinem aktuellen AG nicht mehr zufrieden war/bin. Ich hab viele Aufgaben übernommen, manche aber auch nur 1x ausgeführt, gerade diese Aufgaben waren in dem neuen Job wichtig sodass ich meinte ich kenne mich dort aus und es gehörte zu meinem Aufgabenbereich. Ich glaube anders hätte ich den Job nicht bekommen.

Der Vorteil ist, dort gibt es ein anderes System sodass ich sowieso alles gezeigt bekommen muss. Ich bin sehr lernfähig.

Meint ihr das fällt auf? Meine Angst ist nun dass ich es nicht schaffe dort - es wäre aber genau mein Traumjob.

...zur Frage

Bei Bewerbung gelogen - Job bekommen - Was tun?

Hallo, was soll ich in dieser Situation tun?

Hatte ein Vorstellungsgespräch, war sehr nervös und subjektiv fand ich nicht, dass es so gut gelaufen wäre. Umso überraschter war ich über die Jobzusage 2 Tage später.

Leider habe ich beim Vorstellungsgespräch auf die Frage "war ihr letzter Job eine Vollzeitanstellung?" mit "Ja" geantwortet (tatsächlich waren es aber 20h/Woche). Nicht böswillig und der Fehler war mir auch gleich bewusst, aber ich hab ihn dann nicht weiter erwähnt / ausgebessert.

Nun könnte ich in einem Monat dort anfangen und habe panische Angst dass das aufkommen könnte.

Was soll ich nur machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?