Jmd. zum weinen bringen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi durchblick,

du müsstest sie ins Problem bringen, aber dadurch wird es nicht gelöst und sie kommt dir dadurch auch nicht näher. Es besteht vielmehr die Gefahr, dass sie dann nicht mehr mit dir zusammen sein will. Du wärst ja bestimmt auch nicht gerne mit jemanden zusammen, der dich mit der Nase in deine (Sch*) Problem steckt. 

Erkennt sie das auch noch als Methode von dir, dann ist das auch noch ein Missbrauch ihres  Vertrauens.

Sei für sie da ( unternehmt was schönes, zB Radtour, Schwimmen, höre ihr zu, lass dich nicht von ihren Fruss fesseln, das Leben ist OK, nimm sie in lustigen Situationen in den Arm) oder zieh dich zurück, wenn es an deine Substanz geht. 🙏

MaraVgt 01.07.2017, 07:41

Vielen Dank für das Sternchen! Und alles Gute für Dich!

0

Ihre Emotionen und deren Ausdruck ist alleine ihre Sache.
Es ist nicht deine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sie weint.
Du wirst dadurch kein besserer Freund.

Durchblick108 29.06.2017, 15:07

Sie hat mich gebeten ihr zu helfen, sie hat ein schweres leben

0

Was möchtest Du wissen?