Jin Stirrups?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe "billige" No Name Steigbügel und diese halten seit 5 Jahren. Sie laufen weder an (einige bei uns im Stall hatten dieses Problem), noch sind sie schlecht verarbeitet, schwer  oder ähnliches.
Ich denke der Preisunterschied kommt zum einen durch den Namen zu Stande. Schließlich kostet ein T-Shirt von H&M auch gerade mal 10€ und ein T-Shirt von Hollister satte 40€. Dann spielt das Produktionsland eine große Rolle. Schau doch mal ob du bei Amazon nicht Bewertungen zu den "billigen" Steigbügeln findest.

Keiner kann sagen was da drin steckt. Aluminium ist nicht = Aluminium. Wobei es hier wohl mehr um eine sehr gut platzierte Marke, ein Must Have handelt und wer in manchen Kreisen was gelten will, muss die einfach haben. Das ist ja auch die geniale Marketingidee.

Caballo ist da wohl der "billige Ersatz". Möglicherweise ist das sogar der gleiche Hersteller.

Andererseits, die Fillis-Eisenschweine sind ja auch nicht gerade der Hingucker in Zeitalter des Designs.

Es gibt eine Reihe von "Kopien" die vielleicht
optisch gefallen könnten. Aber ich würde an Deiner Stelle eher zum original Jin
Stirrup  tendieren. Die produzierende
Firma stellt ja hauptsächlich Teile für den Rennsport her und die müssen
einiges aushalten und zuverlässig sein. Minderwertige Materialien wären da eher
 schlecht ;-) Auch der Farbauftrag ist
sehr hochwertig, nicht nur billig lackiert. Ich hab übrigens den neuen matten
Jin Stirrup in bicolor www.reitzeuch.de/jin-stirrup-steigbuegel-bicolor-matt.html
mit Gravur. Sieht sehr wertig aus und ich bin super zufrieden damit. Man sieht
halt gleich den Unterschied zur Kopie.

Liebe Grüße

Lena

Was möchtest Du wissen?