jetzt was

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst keine Krankschreibung mehr, da dein Arbeitgeber ja kein Gehalt mehr zahlt.

Hallo! Die AU mit der Diagnose musst du weiterhin bei der Krankenkasse einreichen; der teil für den Arbeitgeber bekommt grdsl. die Arbeitsagentur (diese verzichten meist darauf, frage einfach nach). Der Arbeitgeber bekommt keinen Nachweis mehr.

Hallo,

ich würde sie weiterhin bei der Krankenkasse einreichen. Wenn z.B. die Rentenversicherung oder die Agentur für Arbeit Arbeitsunfähigkeitszeiten erfragen, tun sie dies meistens bei der Krankenkasse.

Bei Bedürftigkeit ggf. auch zusätzlich (oder vorpübergehend) Arbeitslosengeld II beim Jobcenter beantragen. Bei höheren Einnahmen kann auch Wohngeld beim Woghnungsamt beantragt werden.

Gruß

RHW

Wenn du Geld über das Arbeitsamt,JC bezieht, musst du eine AU Bescheinigung bei dem jeweiligen Amt vorlegen.

Was möchtest Du wissen?