Jetzt trennt/scheidet meine Mutter sich das 2 Mal, wie soll ich darauf klarkommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst mit deiner Mutter reden und ihr sagen was du fuehlst. Auch wenn es um das Liebsleben deiner Mutter geht, auf das sie volles Anrecht hat, seid ihr auch eine Familie.

Ist natürlich heftig und leider nicht so selten, daß Kinder bei Trennungen eher an den Rand gestellt sind ...

1. Auch wenn Deine Mutter sich trennt, mußt Du ja zwangsläufig den Kontakt zu ihrem Ex-Partner abbrechen

2. Dem "Neuen" solltest Du natürlich trotzdem eine Chance geben, denn er kann ja nichts für die "Kurzatmigkeit" Deiner Mutter. Du mußt ihm deshalb keineswegs gleich um den Hals fallen, sondern ihm nur nicht allzu unfreundlich gegenübertreten. Dabei darfst Du durchaus solange Distanz halten, wie es für Dein Wohlbefinden erforderlich ist

 Ich finde, es ist höchste Zeit, dass du deiner Mutter ganz klar sagst, dass du den Ex sehr gemocht hast, und dass du es nicht gut verkraftest, dass er ausgezogen ist. Sage ihr, dass es schon Käse für dich war, den Vater nicht mehr um dich zu haben und jetzt ist ein dir liebgewordener Mensch schon wieder weg. Sie wird dich sicher verstehen, denke ich, welche Mutter könnte das nicht. Vielleicht ergibt es sich in dem Gespräch, dass du ihr sagen kannst, dass du es nicht verkraftest, wenn du dich schon wieder an jemanden neues gewoöhnen sollst.

Kann natürlich sein, dass du dich doch outest als der du bist: einer, der nicht vom Handy seine Mama lassen kann und denPiovatspähre nicht interessiert. Leider muss ich dir nun aber auch sagen, dass du deine Mutter diesen Teil des Lebens lassen musst: nämlich sich seine Partner selber auszusuchen und überhaupt einen Partner zu haben. Deshalb ist es auch wichtig, dass du mit ihr Klartext redest. Wenn du das nicht tust, der zieht ein, und du ignorierst ihn komplett, hast du damit deine Mutter verloren - denn so verhält man sich einfach nicht. Wenn du jetzt aber mit ihr redest, kann es schon sein, dass sie jetzt noch in der Lage ist, zu sagen, okay, ich überstürze nichts.

Aber denke bitte dran: es ist ihr Leben. DU selber bist ihr Kind und wirst irgendwann mal selber aus dem Haus sein. Und dann ist es auch für dich besser, wenn deine Mama nicht alleine ist - wenn sie nicht alleine sein will. Also nicht egoistisch sein.


Ich würde dir raten dich mit deiner Mutter auszusprechen und ihr die Situation zu schildern, nartürlich kannst du nicht entscheiden mit wem sich deien Mutter trifft und zusammenbleibt, trotzdem könnte  ein Gespräch dir helfen die Situation zu Verarbeiten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen mein vollstes Beileid

bbaauumm 20.01.2017, 21:57

Rede mit deiner Mutter sag ihr wie du dich fühlst und was sie an deiner stelle machen würde.Wenn sie dir nicht zuhört musst du mit Freunden, Geschwister oder menschen die dir nahe stehen reden, vielleicht können sie dir helfen.

0

1. Höre auf am Handy deiner Mutter zu schnüffeln 2. Sie ist alt genug und trifft ihre Entscheidung selbst.

Die Personen sterben ja nicht, also was solls. Es gibt schlimmeres. Und auch die zukünftige Person kann nichts dafür.

wenn du das schwörst und auch umsetzt, dann kann dir niemand helfen. gewöhne dir erstmal das schwören ab.

Was möchtest Du wissen?