Jetzt seid ihr gefragt! Sollen Energy Drinks ein offizielles Mindestalter haben?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Es soll ein Mindestalter geben (ab 16) 57%
Es soll kein Mindestalter geben 32%
Es soll ein Mindestalter geben (ab 18) 11%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Es soll kein Mindestalter geben

... denn es besteht absolut keine Notwendigkeit dafür.

Vor allem stellt sich die Frage: Weshalb???

Weil meist Zucker enthalten ist? Dann muss es auch ein Mindestalter für Süßwaren, viele andere Getränke und Obst geben. Oder generell für kohlenhydrathaltige Lebensmittel, weil diese vom Körper in Zucker umgewandelt werden.

Weil Koffein enthalten ist? Dann muss es auch ein Mindestalter für Kaffee, Kaffeemischgetränke, viele Tees, Eistees, Cola und Cola-Mischgetränke, Kakao, Schokolade.

Wo soll man hier anfangen und wo aufhören?

Anders als bei Alkohol und Tabak ist das Produkt als solches nicht das Problem, sondern ausschließlich der übermäßige Konsum. Allein deshalb wird schon schwierig ein an sich unbedenkliches Produkt zu "indizieren". Mit objektiver (!!!) Aufklärung erreicht man viel mehr als mit überflüssigen Verboten.

Es soll ein Mindestalter geben (ab 16)

Das zeug kann töten. irgendwelche Kinder die das trinken weil sie dann "cool" sind weil kannabispflanze und werden am ende süchtig und schaufeln ihr eigenes Grab.

Man sollte darüber aufklären dass man das zeug nicht täglich trinken sollte.

Am anderen ende aber wird das nur noch mehr kinder anlocken.

Das zeug kann töten. irgendwelche Kinder die das trinken weil sie dann "cool" sind weil kannabispflanze und werden am ende süchtig und schaufeln ihr eigenes Grab.

Was hat das mit Energy Drinks zutun 😂😂😂

0
@Diadelosmuertos

Jup, weil Kinder allgemein dinge mögen wo "Verbotene" dinge drauf stehen, wie zb Kannabispflanzen.

0

Töten kann es nur bei Übermössigem Konsum Cola und andere Süßgetränke sind aber genauso gefährlich

0
Es soll kein Mindestalter geben

Ein vorgegebenes Mindestalter lässt sich wie auch bei vielen anderen Dingen leicht umgehen. Wichtig wäre (wie ebenfalls bei vielen anderen Dingen) eine ehrliche Aufklärung über die Risiken. Keine Verteufelung, keine Verharmlosung, nur die reinen Fakten.

Es soll ein Mindestalter geben (ab 16)

Finde es sollte ab 16 sein, davor währe es zu früh :D

Lg 🌞🌈

Es soll ein Mindestalter geben (ab 16)

Damit auch Jugendliche die Gefahren von diesem ganzen Aufputschzeug ein bisschen einsehen...
Vermutlich werden sie es irgendwie umgehen, aber dann macht man zumindest deutlich, dass irgendeine Gefahr da ist.

Was möchtest Du wissen?