Jetzt rauchen und später aufhören,Beinträchtigung?

13 Antworten

Das Suchtpotenzial ist vor dem 18. /19. Lebensjahr einfach höher. 

Wer sagt dir, dass du in vier Jahren überhaupt noch aufhören kannst? 

Sich das Rauchen wieder abzugewöhnen ist unglaublich schwer. Sehr viele scheitern daran. Ich selbst habe fünf Anläufe gebraucht. Manche schaffen es auch nie. 

Und natürlich schadigst du deine Lunge und dein Herz jetzt schon. Die Durchblutung wird eingeschränkt. Alles Dinge, die du nicht sofort bemerkst. Auffallen wird dir vielleicht am ehesten noch beim Sport, wenn du keine Puste mehr hast. 

Hör lieber auf, solange du noch kannst. Rauchen ist uncool und das Geld kannst du sinnvoller ausgeben. 

Nebenbei, wer küsst schon gerne einen Aschenbecher?! 

Am schlimmsten ist das Rauchen als junger Mensch, wenn noch alles im Wachstum ist. Da das ganze noch dazu krebserregend ist und sich deine Zellen immer noch oft teilen.....bist du wohl grad ordentlich am erhöhen der Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken etwas später. Vermutlich machst du auch deine im Wachstum befindliche Lunge usw kaputt.

Rauchen verursacht unglaublich viele Krebsarten und erhöht die Chancen, ganz abgesehen vom erbärmlichen Keuchen, wenns mal den Hang rauf geht. Im Alter wirst du die Quittung dafür bekommen, vorher bist du noch so Fit das du es nicht so merkst.

So weit ich weiß, ist das von Mensch zu Mensch unterschiedlich, weil jeder Körper ja auch individuell ist. Ich habe aber ne Liste gefunden in der das gut dargestellt ist

https://www.rauch-frei.info/werde-rauchfrei/rauchstopp-regeneration.html

PS Weiß nicht ob dass alles so stimmt

Vielen Dank für deine Antwort, das ist sehr beruihgend!

schönen Tag wünsche ich dir noch

1

Ganz schnell mit Rauchen aufhören (neuer Raucher)?

Hey, ich rauche leider seit 5 Tagen. Hab davor seit einem Jahr shisha geraucht aber vor 5 tagen ging es mir schlecht und so hab ich um die 6 Zigaretten geraucht und es hat mir gefallen. Am Tag danach hab ich nochmal so um die 5 geraucht. Dann hab ich gemerkt das es mir immer mehr gefällt und jetzt habe ich seit dem immer um die 3-4 am Tag geraucht. Heute ist der 6. Tag und ich habe schon eine halbe geraucht und dann wieder ausgemacht weil ich nicht rauchen will aber es jetzt irgendwie brauche.

Bin ich jetzt schon abhängig ?

Ich hoffe dass ich nächste Woche nicht mehr rauche weil ich es von der Gesundheit her echt gefährlich finde und nicht Geld für so was ausgeben möchte.

Es sollte für mich jetzt ja einfach sein aufzuhören weil ich erst seit 5-6 Tagen rauche oder ?

Wenn ich nicht rauche kann ich mich nicht mehr konzentrieren, bekomme Kopfschmerzen und manchmal Herzrasen. Ist das normal?

Was muss ich tun damit ich aufhören kann ?

...zur Frage

Rauchen aufhören vor dem Abitur?

Hallo Community,

ich hätte eine mehr oder weniger dumme Frage. Ich stehe ungefähr 3 Wochen vor meinem Abitur (Baden-Württemberg) und bin derzeit gerade ziemlich im Prüfungsstress. Ich habe zurzeit einen Wunsch, und zwar möchte ich heute eigentlich aufhören zu rauchen. Jetzt die Frage, kann das meine Konzentration beeinträchtigen wenn ich jetzt aufhöre zu rauchen? Ich meine Nikotin ist ja ein recht guter Stressabbau, und ich habe die Befürchtung dass wenn ich aufhöre zu rauchen, meine Konzentration negativ beeinträchtigt wird. Schließlich kreist ja einem nichts anderes im Kopf rum als Zigaretten wenn man mit dem Rauchen aufhört. Was meint ihr dazu? Lieber erst nach den Prüfungen das Rauchen aufgeben?

Vielen Dank im Voraus schon Mal!

...zur Frage

Wie kann ich mit dem rauchen aufhören?

Hi ich habe ein problem uns war ich rauche seit ein jahr jetzt will ich es nicht mehr sage bei jeder schachtel letztes mal aber hole mir immer ein neuen was soll ich tun bin jetzt kein kettenraucher rauche ein schachtel in zwei tagen könnt ihr mir ein rat geben wie ich aufhörer könnte will nicht mehr rauchen

...zur Frage

Süchtig danach Finger zu knacken was tun?

Ich 2-6 mal die Stunde meine Finger. Habe schon probiert damit aufzuhören allerdings ist es als würde man aufhören wollen zu rauchen und hat ständig eine kippe in der hand. Hat wer Tips um aufzuhören bzw. ist es überhaupt schädlich?

...zur Frage

Rauchen aufhören - wie habt ihr das anfangs gemacht?

Heute soll der letzte Tag sein an dem ich eine Kippe rauche. Habe den Konsum heute auch etwas reduziert. Bevor ich ins Bett gehe wollte ich Stopfgerät, Hülsen usw. weg legen. Ich habe aber schon jetzt bedenken, ob das auch klappt. Habe es schon mal probiert und bin dabei völlig durchgedreht. Alles drehte sich nur um die Zigarette. Momentan bin ich viel zu Hause, werde aber so oft es geht raus gehen.

Wie mache ich das, damit ich nicht total durchdrehe? Gerade die ersten Wochen sollen ja ziemlich übel sein. Mein Konsum liegt bei etwa 25 Kippen und ich rauche schon 16 Jahre.

...zur Frage

8 Jahre beziehung aus wegen Cannabis?

Hallo,

Zu meiner Person, ich bin 27 Jahre alt habe eine abgeschlossene Ausbildung, Wohnung, Auto. Nun ja jetzt zu mein Problem, seid dem ich 16 bin rauche ich so gut wie jeden tag Cannabis (1-2g). Seid 1 Monat hab ich mit meiner Freundin nur noch Ärger, sie will das ich aufhöre zu Rauchen... Sie meinte zu mir ich soll mal 1 Woche komplett aufhören und schauen wie es mir geht.. Kaum sind 2 Tage rum sitz ich wieder an der Bong. Nüchtern geht es mir einfach beschissen ich habe ganze zeit ein drang ein Kopf zu rauchen. Langsam merke ich selbst das ich extrem süchtig bin aber mir geht es ja Top wenn ich was Rauche, ich fühle mich intelligenter, motivierter & möchte gar nicht aufhören zu rauchen. Vor ca. 1 Woche wollte sie mich zu einer Therapie schicken worauf hin mir komplett die Sicherungen raus geflogen sind und ich sie eiskalt raus geschmissen habe.. Jetzt haben wir riesen Streit wegen dieser "niemand tuenden Pflanze", ich möchte einfach nicht aufhören zu Rauchen aber will sie auch nicht verlieren wir sind schon 8 Jahre zusammen, was soll ich den tun.. bin am verzweifeln ich hoffe ihr könnt mir Rat geben..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?