Jetzt habe ich gerade sowas wie ein epileptischen Anfall gehabt, was ist das und was nun?

6 Antworten

habe ich auch des öffteren. ein oder zwei mal im jahr.

hast du psychisch irgend etwas? kann nämlich auch daher kommen.

ich selbst habe jetzt 10 jahre herum gesucht woher das kommt, alles durchchecken lassen, hirnscan, eeg, ekg, blutwerte ansehen lassen, ultraschall. stellt sich heraus das ich das habe weil ich als kind misshandelt wurde auf verschiedenste art und das sitzen geblieben ist, aller "kipst du um und krampfst machen sich die leute sorgen und siehst nicht besonders atraktiv aus" ... natürlich alles nur unterbewusst.

soll jetzt nicht heißen dass das bei dir wirklich der fall war, aber es wäre eine möglichkeit.

zu aller erst sollte das aber vom arzt abgeklärt werden. kann ja sein das du tatsächlich einen kleinen epileptischen anfall hattest.

Du selbst kannst die Diagnose Epilepsie gar nicht stellen. Selbst Neurologen tun sich damit oft schwer, denn nicht jeder Krampf ist gleich Epi. Häufig ist dies auch auf dem EEG (ein Gerät zum Messen der Hirnströme) nicht zweifelsfrei erkennbar.

Studien zufolge soll jeder Mensch in seinem Leben mal so einen Anfall bekommen und dann nie wieder.

Du solltest einen Termin bei Deinem Hausarzt machen, der dann alles weitere mit Dir bespricht.

Hallo KarmaMan1982,

Sie schreiben:

Jetzt habe ich gerade sowas wie ein epileptischen Anfall gehabt, was ist das und was nun?

Habe mich auf die Couch gelegt, da es mir nicht so gut geht, auf einmal fingen meine Beine und Arme an wie wild zu strampeln, ich war aber voll bei Bewustsein und konnte nicht dagegen angehen! Alles war wie verkrampft!

Antwort:

Termin beim Hausarzt und dort untersuchen oder an einen Facharzt zur weiteren Diagnose weiter überweisen lassen!

http://www.epilepsie-vereinigung.de/epilepsie/erste-hilfe/

http://www.netdoktor.de/krankheiten/epilepsie/#TOC4

Fazit:

In jedem Fall Arzt hinzuziehen!

Eigene Krankenakte anlegen, alle Atteste und Artberichte sammeln, Tagebuch führen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

keine Luft während epileptischen Anfall?!

Hi :) ich habe jetzt seit ein paar Monaten Epilepsie. Manchmal habe ich Grand-Mal-Anfälle, doch die waren bis jetzt immer normal. So zwischen 1 und 3 min. ungefähr und dabei beiß ich mir immer sehr stark auf die Zunge. Aber heute morgen war es anders. Ich bekomme davon ja nichts mit aber meine Mutter sagte, dass ich in der Phase, in der sich der Körper verkrampft, ganz stark geröchelt und gehustet hab. Es sah so aus, als würde ich keine Luft mehr bekommen. Jetzt habe ich schreckliche Halsschmerzen. Nächste Woche habe ich eh einen Arzttermin, wollte aber fragen, ob ihr schonmal von Abfällen dieser Art gehört habt. ... ach ha nach so einer halben Minute bekam ich wieder Luft, also keine Lebensgefahr... Danke schon mal :)

...zur Frage

Epileptischer Anfall was genau passiert da?

Hallo :),

kann mir jemand leicht erklären, was genau bei einem epileptischen Anfall im Gehirn passiert? Ich habe schon das ganze Internet durchgesucht, aber nie genau alles verstanden. Vielleicht kann mir jemand von euch genauer erklären wie das funktioniert.

Ich wäre euch wirklich dankbar :)

LG shirai

...zur Frage

Epileptischer Anfall, kriege sein Gesicht nicht aus dem Kopf was tun?

Hallo, ein Freund von mir hatte heute bei mir einen epileptischen Anfall, ich werde nie vergessen wie er mich angesehen hat mit seinem offenen Mund und diesen Augen und alles verkrampft, dann ist er vom Sofa gefallen, hat sich verkrampft, ich hab ihm geholfen, stabile Seitenlage, Notarzt rufen und und und.. Ihm geht es gut, ich bin zuhause und will schlafen aber ich kriege sein Gesicht nicht aus dem Kopf, er ist einfach so rot und dann blau angelaufen und dann wie er mich angesehen hat, ich weiß nich wie ich mich beruhigen soll.. Vielleicht kann mir ja jemand helfen .. Danke

...zur Frage

Ich leide an Epilepsie!

Und zwar was könnte es gewesen sein, war es ein Anfall?

Ich war am Essen mir würde auf einmal komisch vor den Augen so verschwommen mit übelkeit und Schwindel. Die Arme haben sich Schwer angefühlt.

Dann habe ich mich hin gelegt nun geht es wieder. Übel ist mir immer noch etwas.

Könnte es ein Anfall gewesen sein?

Umgekippt bin ich nicht.

Mfg jenniferma33

...zur Frage

Traum von einem Epileptischen Anfall?

Hallo, ich hatte vor ein paar Tagen geträumt, dass ich einen epileptischen Anfall habe. Ich hatte keine Kontrolle über meinen Körper und seinen Zuckungen und meine Zunge war auch wie verkrampft und hing raus. Der Traum hat sich auch deshalb echt angefühlt, weil die Umgebung genau gepasst hat. Mein Vater war neben mir gesessen und hat ein Tennismatch angeschaut und alles bis ins kleinste Detail hat gepasst. Jetzt hatte ich beim Versuch Einzuschlafen gleich zweimal den gleichen Traum, wobei beide Male es wieder von der Umgebung und auch welche Uhrzeit es gerade ist, genau gepasst hat. Der einzige Unterschied war, das ich ein paar sekunden lang am Ende glaub ich Wach war und das Gefühl nicht weg ging. Gerade die Zunge hat sich noch Minuten später noch ein bisschen so angefühlt, als wenn sie jeden Moment sich wieder so verkrampft und starr wird. Ist so etwas normal und kann man etwas dagegen tun?

...zur Frage

Epileptischer Anfall bei Hund?

Hey

Also folgendes, Mein Hund ist vor ca. 25 Min von meinem Bett gesprungen und hat sich auf den Boden gelegt bzw. ist hingefallen schwer auszumachen da ich nicht hingesehen habe, Daraufhin hat er Stark angefangen mit den Pfoten zu "rudern" und war ziemlich Verkrampft.

Er hat auch Urin verloren, sag ich jetzt mal, und hatte ziemlich viel Speichel an der Schnauze, sah fast schon wie Schaum aus. Naja danach war er jedenfalls sehr Desorientiert , und ist erst mal liegen geblieben. Mittlerweile ist er ziemlich aufgedreht bzw. Nervös habe ihn erstmal raus gelassen wo er durchschnaufen kann. Was ich mich jetzt frage war das "nur" ein Krampfanfall, oder ist das ein Epileptischer Anfall gewesen, zum Tierarzt wird so oder so gegangen, informieren wollte ich mich aber trotzdem halbwegs.

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?