Jetzt habe ich gerade sowas wie ein epileptischen Anfall gehabt, was ist das und was nun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

habe ich auch des öffteren. ein oder zwei mal im jahr.

hast du psychisch irgend etwas? kann nämlich auch daher kommen.

ich selbst habe jetzt 10 jahre herum gesucht woher das kommt, alles durchchecken lassen, hirnscan, eeg, ekg, blutwerte ansehen lassen, ultraschall. stellt sich heraus das ich das habe weil ich als kind misshandelt wurde auf verschiedenste art und das sitzen geblieben ist, aller "kipst du um und krampfst machen sich die leute sorgen und siehst nicht besonders atraktiv aus" ... natürlich alles nur unterbewusst.

soll jetzt nicht heißen dass das bei dir wirklich der fall war, aber es wäre eine möglichkeit.

zu aller erst sollte das aber vom arzt abgeklärt werden. kann ja sein das du tatsächlich einen kleinen epileptischen anfall hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du selbst kannst die Diagnose Epilepsie gar nicht stellen. Selbst Neurologen tun sich damit oft schwer, denn nicht jeder Krampf ist gleich Epi. Häufig ist dies auch auf dem EEG (ein Gerät zum Messen der Hirnströme) nicht zweifelsfrei erkennbar.

Studien zufolge soll jeder Mensch in seinem Leben mal so einen Anfall bekommen und dann nie wieder.

Du solltest einen Termin bei Deinem Hausarzt machen, der dann alles weitere mit Dir bespricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo KarmaMan1982,

Sie schreiben:

Jetzt habe ich gerade sowas wie ein epileptischen Anfall gehabt, was ist das und was nun?

Habe mich auf die Couch gelegt, da es mir nicht so gut geht, auf einmal fingen meine Beine und Arme an wie wild zu strampeln, ich war aber voll bei Bewustsein und konnte nicht dagegen angehen! Alles war wie verkrampft!

Antwort:

Termin beim Hausarzt und dort untersuchen oder an einen Facharzt zur weiteren Diagnose weiter überweisen lassen!

http://www.epilepsie-vereinigung.de/epilepsie/erste-hilfe/

http://www.netdoktor.de/krankheiten/epilepsie/#TOC4

Fazit:

In jedem Fall Arzt hinzuziehen!

Eigene Krankenakte anlegen, alle Atteste und Artberichte sammeln, Tagebuch führen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?