Jemanden wegen Vergewaltigung 1 Jahr später anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ob es etwas bringt im Sinne von "Er wird eine Strafe bekommen" weiß ich nicht, aber verjährt ist das sicher noch nicht. Wenn du beweisen kannst, dass er dich vergewaltigt hat, dann solltest du ihn auf jeden Fall anzeigen. Ich persönlich würde das aber auch ohne Beweise (die vermutlich nicht existieren) machen, denn du wirst vermutlich nicht die einzige sein bei der er das macht und wenn sich keine wehrt wird er immer so weiter machen. So hat er, auch wenn er mangels Beweisen frei kommt, wenigstens mal einen Warnschuss vor den Bug bekommen, der vielleicht wenigstens bewirkt, dass er das lässt.

Evtl. melden sich ja noch andere Frauen, die er belästigt hat, wenn du den ersten Schritt machst und ihn anzeigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Ich kann dich sehr gut verstehen... Wurde sepber vergewaltigt. Du kannst ihn nach nem jahr durchaus noch anzeigen. Du musst dir nur klar vorher überlegen ob du das packst. Die meisten beweise sind vermutlich schon weg und so und man wird dich mit fragen löchern über die tat. Vermutlich wird es ohne beweise oder zeugen zu einem freispruch kommen und du hast selbst während dem gesamten prozess mit großem psychischen druck und ähnlichem zu kämpfen. Überleg dir bitte gut ob du dem druck gewachsen bist der dann zusätzlich dazu kommt.

Zum thema selbstverletzung: ich habe das auch gemacht, aber ich hoffe sehr dass du schaffst damit aufzuhören, ich versuch immer dran zu denken, dass wenn ich mich wegen der vergewaltigung verletze ich dem täter die macht gebe die er über mich haben wollte. Du kannst es nicht vergessen aber du kannst versuchen das beste draus zu machen. Das ist mein motto und ich weiß dass jedes Mädchen es schafft. Lenk dich ab, versuch die angst zu überwinden, sprich drüber und versuch wieder fröhlicher zu werden :) ich hab es selbst nicht komplett geschafft zu werden wie vorher aber durch willenskraft ist mir viel gelungen und du schaffst das genauso.

Wenn du wen zum reden brauchst: ich bin da! Dz kannst mich jederzeit anschreiben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
miawoz 04.02.2016, 14:21

Danke das ist nett von dir :) aber ich verletze mich schon nicht mehr selbst 😐

0

Es ist für DICH wichtig, ihn anzuzeigen, wenn du es schaffst, all die unangenehmen Fragen zu beantworten. Es war nicht deine Schuld, also ist Scham falsch am Platz, er könnte es wieder tun und irgendwann töten, um der Strafe zu entgehen. Du wirst immer noch bedroht? Dann erst recht - wehre dich, damit er dir nicht noch einmal zu nahe kommen kann!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch. Du kannst immer noch zur Polizei gehen. Außerdem ist Dir ja gerade erst wieder so nah gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du, aber Beweise hast Du leider keine mehr. Trotzdem allein schon deshalb nicht unsinnig, weil Du aus der Opferrolle raustrittst. Und das macht was für Deine Psyche.


Ruf doch mal da an, die wissen bestimmt Rat.

http://www.frauennotruf.de/


Moment.. ich sehe jetzt. erst heute hat er Dich wieder bedroht?

Das zeigst Du definitiv an, ab zur Polizei und dann überwinde Dich, erklär was da die ganze Zeit abgeht.

Der Typ muß definitiv erkennen, so nicjt. Weiß der geier, wen er sonst noch aufs Korn nimmt!


Wehr Dich, Du schaffst das!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anzeigen geht auch nach einem Jahr noch, aber es könnte schwer mit den Beweisen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihn immer noch anzeigen. Eine Vergewaltigung verjährt erst VIEL VIEL Später (ich glaube nach 25 Jahren oder so?). Zeige ihn am besten sofort an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!

Vergewaltigung ist ein so schweres Verbrechen und kann und muss immer angezeigt werden, da diese Typen häufig mehrere Menschen vergewaltigen.
Wenn er dich neulich wieder angegangen ist dann kannst du das mitangeben da dies sogar eine eigene Straftat ist die du melden musst.
Da du wahrscheinlich das Aussehen des Typen kennst solltest du ein Phantombild errichten lassen vllt warst du ja nicht die einzige an der er sich vergriffen hat.

Ich hoffe dieser Dreckskerl wird gefasst
Lg Ununbekannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
miawoz 28.01.2016, 13:44

Ich kenne ja auch seinen Vor & Nachnamen und Wohnort..

0
Ununbekannt 28.01.2016, 13:46

Das ist noch viel besser( auch wenn eig. nichts Gutes an so einer Tat ist) da die Polizei dadurch extrem schnell Handel kann

0

Ja klar kannst du ihn noch anzeigen
Mach es am besten.
Er soll seine Strafe bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeige ihn auf jeden Fall an, er wird es sonst als Aufforderung nehmen es nochmal zu versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Anzeigen aber es wird nicht weiterhelfen da du alles gelöscht hast (die Beweise). Zeig ihn an und lösch seine Drohungen nicht dann kannst du sie vor Gericht vorzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?