Jemanden bei der Arge anschwärzen, Konsequenzen für mich?

9 Antworten

Dir sollte nichts passieren. Du hast einen Verdacht gehabt und den geäußert. Die Arge ist doch auf Hinweise drauf angewiesen. Der Anteil derer, die das System ausnutzen ist zwar minimal und diese werfen auch ein schlechtes Licht auf die Bedürftigen. Aber wer sich Hilfeleistungen erschleicht, der beklaut de facto alle Bundesbürger.

Nein, das stimmt nicht. Sie erhalten keine Rechnung. Trotzdem finde ich es nicht gut wenn man Leute anschwärzt. Was die Person getan hat aber ebenfalls nicht.

Sie sollten allerdings damit rechnen, da Ihre Identität bekannt ist, Sie auch mit einem "Racheakt" rechnen müssen. Sie hätten bei der Arge entweder um Verschwiegenheit bitten müssen oder Sie spielen gleich mit offenen Karten. Dazu hätten Sie die Person direkt damit konfrontieren sollen. Denn nur so hätten Sie eine Einsicht erzielt. Anschwärzen hilft nicht wirklich weiter und bringt jedem beteiligten nur Ärger.

Die ARGE und auch das Hauptzollamt machen da gar nichts, allerdings kann der Betroffene dich wegen Verleumndung anzeigen und dann musst du erstmal aufführen wie du auf deine Verdächtigungen gekommen bist.

Unfallversicherung ausgezahlt aber bei Arge verschwiegen , Konsequenzen?

Bin Hartz4 Aufstocker habe 2010 Unfallversicherung Rückkaufswert erhalten ca 6500€, bei Arge nicht angegeben. Arge hat meldung dass im Jahr 2010 Kapitalerträge in Höhe von 801€ zugeflossen sind, möchte jetzt nachweise sehen . Was muss ich vorlegen als Nachweis? Und was muss ich evtl zurück zahlen ? Bin 48Jahre alt.

...zur Frage

Darf ein ARGE Mitarbeiter eine Hartz4 Empfänger auf der Straße beobachten und Fragen stellen?

Hallo Ihr Lieben,

ich (ende 20 J.)beziehe seit über einem Jahr Hartz4 Leistungen, wegen arbeitsloskeit und ich bin überqulifiziert, und wohne alleine. Ich habe auch keine nebeneinkommen, Minijob o.ä.

Heute ist es auf der Straße etwas unangenehmes passiert, einfach peinlich, nähmlich habe ich auf ein Arge Mitarbeiterin/Sachbearbeiterin getroffen (auf der Straße wo viele Läden und Kaufhäuser waren). Also sie kennt mich und kenne sie natürlich, bis hier ist es alles normal gelaufen, "na wie ihnen gehts Herr XY, alles klar o.ä.", später aber fragte sie zu mir: ",Was machen sie denn so..., später, ....gehen sie schwarzarbeiten?, noch später,....wenn ich bei sowas erwischt werde, dann soll ich Nachzahlen...(mit lächelnde und hässliche Gesicht). Das war wirklich peinlich und habe darauf nicht geantwortet, irgendwie wollte die Dame mich lächerlich machen. Ich ging dann weg...

Nach 3/4 Stunde Spaziergang habe ich ihm nocheinmal gesehen (diesmal bei Kaufhaus), und ich schaute einfach weg. Also ich fühle mich beobachtet und angegriffen. Es kann ja aber auch sein, dass sie nur aus Spaß sowas fragte.....aber das ich nicht sehr glaubhaft.

Darf ein ARGE Mitarbeiter eine Hartz4 Empfänger auf der Straße verfolgen bzw. beobachten?

LG

...zur Frage

In der Ausbildung durch ALG ll aufstocken?

Hallo Leute!

Ich befinde mich gerade in der Ausbildung, wohne alleine und habe folgendes Geld im Monat zur Verfügung:

Gehalt : 394,00€ Kindergeld : 184,00€ Berufsausbildungsbeihilfe : 221,00€

Das macht eine Gesamtsumme von 799,00€ monatlich.

Meine Miete beträgt 382,00€, Strom und Wasser zusammen 60,00€.

Mein Geld ist immer sehr knapp, denn ich habe natürlich auch weitere Kosten wie eine Monatskarte oder Internet & Telefon.

Meint ihr, ich hätte mit einer Gesamtsumme von 799,00€ noch die Möglichkeit, ein bisschen durch ALG ll aufzustocken? Ich komme jetzt ins zweite Lehrjahr und habe bislang noch nie darüber nachgedacht, bis mein Chef mich heute drauf ansprach.

Eigentlich möchte ich nicht so gerne etwas vom Jobcenter beziehen und für 10-20€ würde ich den Antrag auch gar nicht stellen. Wenn aber doch ein bisschen mehr dabei rauskommen würde, könnte mir das monatlich sehr weiterhelfen.

Ich hoffe, ihr habt mehr Ahnung als ich. :-)

...zur Frage

FerienJob - Mutter bekommt ALG2/Hartz4 Was tun , Weiß nichmehr weiter?

Hi wie bereits oben beschrieben fange ich wohl demnächst einen FerienJob an , leider "lebt" meine Mutter von Hartz4 & ich bin in der Bedarfsgemeinschaft... -Kurz zu mir 21 Jahre , weiblich , Schülerin - Mein Problem ist , ich bekomme für diese 4 Wochen ca. 3 - 4.000 € , dann wird wohl oder sicher dieses Geld meiner Mutter berechnet bzw. diese bekommt das Geld gekürzt , oder ? Was soll ich tun ? Ich kann doch nichts dafür, dass meine Mutter von H4 lebt .... Der einzigste Ausweg ist doch, dass ich ausziehe , da falle ich aus der Bedarfsgemeinschaft kann aber arbeiten gehen & meine Mutter bekommt weiterhin Unterstüzung von der ARGE/JobCenter .... Wie sieht es aus , wenn ich "ausziehe" kann ich jederzeit wieder zurück nach Hause ( zur Mutter ) ziehen ? Was passiert wenn dazwischen 1, 2 oder 3 Jahre liegen & ich in dieser Zeit einiges angespart habe ? Wird auch dieses Geld, dann auch wieder meiner Mutter berechnet ( Sobald ich in die Bedarfsgem. meiner Mutter wieder aufgenommen werde ) ?? -- Was soll ich tun ? Was ist das sinnvollste ? Ausziehen & wieder Einziehen ? Weiss nicht wat ich tun soll:( ... Hey, da will JEMAND arbeiten gehen & einem werden nur Steine in den Weg gelegt....& auch 1000 Sachen sprechen dagegen .... :/

Bitte um Eure Mit-Hilfe, Tipps & eure Meinungen :)

( Vorab JA ich bekomme ca. 3 - 4000 € für diesen FerienJob ausgezahlt & JA diese Firma ist in Deutschland )

Vielen Dank an ALLE !!!

...zur Frage

Hartz4 - Umziehen ohne 3 monatige Kündigungsfrist?!

Es ist so, laut ARGE dürfen wir umziehen zwengs Arbeitsaufnahme die in der anderen Stadt mehr wahrscheinlicher ist als in dem Kaff wo wir (Mein Mann und ich) jetzt wohnen. Nun ist es natürlich so, dass man eine 3monatige Kündigunngsfrist hat. Das verstehe ich auch.

Nur wenn wir jetzt z.B. eine neue Wohnung ab dem 1.4 haben können, wir ja nicht 3 Monate die alte Wohnung zahlen, das ist als Hartz4 Empfänger eben nicht möglich, auch wenn wir gern würden. Die ARGE zahlt das natürlich auch nicht. Auf der andendern Seite kann ein Hartz4 Empfänger ja nicht einfach so die Wohnung kündigen und in den 3 Monaten eine Wohnung suchen, das geht rein von der ARGE schon mal nicht.

Wenn ihr jetzt dieses Problem hättet, wie würdet ihr das eurem jetzigen Vermieter verklickern? Auf Erbarmung hoffen mit ihm reden, ihm Nachmieter suchen (auch wenn es ihm egal sein wird), etc? Natürlich sind wir keine Mietnomaden oder ähnliches, die Wohnung würde im Topzustand und auch gestrichen abgegeben werden....aber was tun mit dem Vermieter?

Danke an alle die mir eine vernünftige Antwort oder nen kleinen Tipp geben!

...zur Frage

Arge-Akte einsehen bei Rentenbeginn

Hallo, ich hätte da mal ein persönliches Anliegen! Ich bin seit ca. 16 Monaten Hartz4-Empfänger bei der ARGE. Nun hat ja jede Behörde und gerade die Arbeitsämter eine AKTE von jeden angelegt. Dieses Jahr werde ich (nach gesetzlichem Zwang) aber mit 63 Jhren in Rente gehen. Natürlich mit den jeweiligen Abzügen! Meine Frage; Wie verhält sich das mit den Unterlagen (Akte), die die Arge über mich angelegt hat? Da ich ja dann nichts mehr mit der Arge zu tun habe, kann ich dann meine persöhlicher Akte anfordern oder aushändigen lassen? Es geht nur um meine Person!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?