Jemanden als Nazi bezeichen (Strafe?)

3 Antworten

Ein dummer Spruch ueber den man eher lachen sollte.Im uebrigen auch eine verbalhornung des Wortes Nationalsozialist.Enstanden in der Nachkriegszeit, als die Allierten verkuenden liessen:

Das heisst nich Iwan, sondern Russe

dasheist nicht Tommy sondern Englaender

das heisst nicht Ami, sondern Amerikaner.

In der Nacht schrieb ein Witzbold auf das Amtsschreiben, das in der Gemeinde am sogenannten schwarzen Brett hing:

Das heisst auch nicht Nazi, sondern Nationalsozialist

Tareq A.

Naja, ich glaub ganz direkt nicht aber es kann als "schlechte Nachrede" oder sonstiges verpackt werden. Schließlich beschuldigt man eine Person etwas zu sein bzw eine bestimmten Ideologie zu verfolgen.

In Deutschland strengstens verboten, in Österreich mal nachfragen, Tendenz das es auch nicht erlaubt ist

Strengstens verboten? Und doch durch Politik und Medien alltäglich. Kein Wort fällt so oft wie das N-Wort. Es gibt keine andere Beleidigung bzw Nachrede, die nur annähernd so häufig genutzt wird wie diese Bezeichnung. Da wird sofort die Keule geschwungen und sie trifft leider immer.

2

Was möchtest Du wissen?