Jemandem viel zu viel Geld geliehen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zitat der Wallstreet (habs heute gelesen, wegen des mündlichen Vetrags), traf sich gut: "Besteht vielleicht zwischen zwei Bekannten eine dicke Männerfreundschaft und das Verleihen von Geld an den anderen versteht sich von selbst, so gibt es für diese Freundschaft dennoch keine Garantie. Ein Streit, möglicherweise aus einem ganz anderen Grund, kann dazu führen, dass die Rückzahlung des Geldes verweigert wird. Der Verleiher hat hier keine rechtliche Handhabe. Schriftliche Verträge bieten eindeutig mehr Sicherheit."

Noch mehr Info: http://www.wallstreet-online.de/ratgeber/finanzen-steuern-versicherung/anlagen-und-investitionen/geld-verleihen-unter-bekannten-ist-oft-problembehaftet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wwow 1500€ ist sehr viel..!

Also ich würde mich erstmal Erkunden ob er es dir zurück zahlen kann..! Kannst du es irgendwie beweisen das du ihm das geld geliehen hast..? wenn ja würde ich ihm eine Grenze geben bis wann er es dir zurückzahlen soll. Und wenn er es immer noch nicht zurück zahlt, würde ich ihn Anzeigen(wenn du beweise hast) ich weiß zwar nicht ob das geht aber egal :D

Liebe grüße herzmaedchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr einen Vertrag gemacht, bzw. es schriftlich festgehalten? Wenn ja, kannst du einen Anwalt nehmen, mit guten Erfolgschancen. Wenn nein, musst du es leider unter schlechten Erfahrungen verbuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hoffe du hast einen vertrag oder zeugen

zurück fordern. wenn du es an ein inkassobüro verkaufst bekommst du nicht das ganze geld wieder

kannst es auch gerichtlich abmahnen.. kostet etwas(musst es nur vorstrecken) und dauert lange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schriftlich zurück verlangen.

Schriftlich - verstehst du? Und möglichst fehlerfrei, damit man deinen Wunsch auch versteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich warst du so Intelligent und hast es Vertraglich festgehalten wenn nicht kannst du auch nix machen auser mit ihm reden das er es dir wieder geben soll..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal nicht "Tuhen" sondern "tun" ;-)

Man sollte Menschen nie was leihen, es ist nur eine Frage der Zeit bis die einen abziehen. Ich würde mit ihm reden und wenn es nicht mehr anders geht zu den Cops gehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadeshiko
15.10.2011, 11:22

Das hab ich eher nie verstanden, warum die Leute noch ein H bei Tun reinquetschen. Bei 3 Buchstaben ist es echt nicht so schwer sowas zu merken.

0
Kommentar von Blubius
15.10.2011, 11:23

wenn ein freund von dir sein portomonaie zuhause vergessen hat würdest du ihm also nicht 10 euro an der kinokasse leihen ????

0

Zurückfordern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von basti2018
15.10.2011, 12:03

nein ich habe leider nichts schriftliches in der Hand kann die polzei da gar nichts machen??

0

Was möchtest Du wissen?