Jemand will in meine Wohnung, was sind meine Rechte?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Du musst niemanden in Deine Wohnung lassen.

In dem Fall kannst Du, wenn Du ihn reinlassen möchtest, aber unsicher bist, ob der Herr Meier zu der beauftragten Firma gehört auch bei der Firma anrufen oder bei der Hausverwaltung oder Deinem Vermieter. Die werden es Dir dann bestätigen.

Solange muss Herr Meier dann eben draußen vor der Tür warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handwerker von kleineren Betrieben haben meist keinen Firmenausweis. Nur große Unternehmen statten ihre Mitarbeiter meistens damit aus, den sie dann auch zeigen. Handwerker müssen sich nicht ausweisen.

Da gibt es kein Gesetz

Taucht ein Handwerker bei dir unangemeldet auf, musst du ihn nicht rein lassen. In der Regel melden die sich vorher ja auch an, damit gewährleistet ist, das sie nicht vor verschlossener Türe stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich doch nur herausfinden, wenn mir Herr Meier seinen Ausweis zeigt und einen weiteren "Zettel", dass er Mitarbeiter der Firma XY ist.

Oder, indem man sich die Telefonnummer seines Auftraggebers oder der Firma geben läßt, um zu verifizieren, ob das richtig ist, was der Mann da von sich gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt ihn niht hereinlassen, er muß sich auch nicht ausweisen.

Normalerweise muß der Vermieter es ankündigen, wenn er Handwerker z.B. in deine Wohnung schicken will/muss, weil eine Reparatur oder dergleichen ansteht. D.h. der Auftrag kommt dann vom Vermieter und du mußt auch itwirken, damit notwendige Reparaturen ausgeführt werden können, dh.du mußt einen Termin zur Verfügung stellen.

Geht es um einen speziellen Fall, dann schildere ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Ausweis nützt nicht viel. Der kann gefälscht sein. Du solltest niemanden in deine Wohnung lassen!

Wenn es sich um eine Mietswohnung handelt, hätte dein Vermieter einen Besuch der Firma XY ankündigen bzw. einen Termin mit dir vereinbaren müssen. Wenn nicht, frage ihn, ob er diese Firma mit irgendetwas beauftragt hat.

Manchmal kommen Firmen, die den Strom- oder Gas- oder Wasserverbrauch ablesen wollen. Diese kündigen sich manchmal, aber nicht immer an. Wenn es sich angeblich um einen Mitarbeiter einer solchen Firma handelt, dann lasse ihn trotzdem nicht in deine Wohnung, sondern rufe den Strom-, Gas-, Wasserlieferanten erst an und frage nach, ob dieser Mann für das Unternehmen tatsächlich tätig und ob alles in Ordnung sei.

Grundsätzlich müssen Termine immer VORHER mir dir abgesprochen worden werden.

Ich wiederhole nochmals: Ausweise sind kein Beweis dafür, dass diese Personen keine Kriminellen sind, die sich unrechtmäßig Zutritt in deine Wohnung verschaffen wollen. Häufig treten sie sogar in Blaumännern oder anderen "Uniformen auf", um das Vertrauen der arglosen Mieter zu erlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
02.06.2016, 11:56

Dann rufe ich morgen bei der Firma an, wenn der Herr oder die Frau vor meiner Tür steht.

Danke!

0

Es ist nirgendwo geregelt, dass er sich ausweisen muss.

Aber wenn er in deine Wohnung will und das deine Bedingungen dafür sind hat er keine andere Wahl.

Denn es ist auch nirgendwo geregelt, dass du ihn reinlassen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du allein entscheidest, wer wann (nach Anmeldung) und warum in deine Wohnung rein darf. Selbstverständlich darfst du fordern, dass diese Person sich legitimiert (Arbeitsauftrag deines Vermieters und sein Personaldokument.)

Ansonsten könnte Hinz und Kunz Zutritt fordern und dich überfallen, ausrauben oder töten.

Die gesetzliche Grundlage ist das Grundgesetz.

Du bist Besitzer der Wohnung und hast das Hausrecht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herr Meier ist nicht verpflichtet sich dir gegenüber auszuweisen, genauso wenig bist du dazu verpflichtet ihn in deine Wohnung zu lassen.

Das ist eine Sache, die ihr unter euch regeln müßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo liegt das Problem? Du übst das Hausrecht aus und wenn da einer rein will, den du nicht drinnen haben willst, dann schickst du ihn wieder weg.

Wer das ist und warum er kommt, spielt dabei überhaupt keine Rolle, es sei denn es sind unsere Freunde mit den Tellermützen. Diese könnten einen Durchsuchungsbeschluss haben, der sie dann zum Eintritt ermächtigt.

Wenn du vor Zutritt einen Ausweis sehen willst, dann ist das so. Du machst die Regeln in deiner Wohnung und kein anderer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen Auftrag erteilt hast, was soll der Mitarbeiter dann in deiner Wohnung. Ohne Auftrag hat er in deiner Wohnung nichts verloren. Der Auftrag muss entweder von dir oder vom Vermieter kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnusperPudding
02.06.2016, 11:35

Wenn du keinen Auftrag erteilt hast

Dann aber vermutlich der Vermieter oder die Hausverwaltung. Und ggf. wurde die Information nicht an den Mieter weitergegeben.

0

Alles seltsam formuliert !"!!

Wozu brauchst Du das Grundgesetz um jemanden nicht in deine Wohnung zu lassen?

Wenn jemand in deine Wohnung will und Du willst es nicht, dann laß ihn  einfach nicht rein, dazu brauchst Du weder seinen Ausweis noch sonst einen Zettel.

Anders herum: Wenn eine Firma etwas in  deiner Wohnung zu erledigen hat, so muß sie entweder von Dir oder vom Hausbesitzer beauftragt sein. In beidne Fällen solltest Du vorher darüber Bescheid wissen. Dann kann es Dir egal sein, wie dieser Mensch heißt.

Mir scheint, daß Du etwas "kompliziert" bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
02.06.2016, 11:43

Wir haben einen Zettel im Haus hängen, dass eine Firma kommt.

Aber genau diese Situation haben vor einiger Zeit Gauner ausgenutzt.

Ich habe schon weiter unten geschrieben, dass es keine Legitimation ist, nur weil Herr XYZ eine Kiste voller Werkzeug dabei hat.

Also muss ich das irgendwie überprüfen. Und danach kann er gern in die Wohnung.

0

Es ist nicht per Gesetz geregelt. Ausweisen muss man sich nur vor der Polizei. Du musst ihn aber nicht rein lassen und das würde ich auch tun. Vielleicht bei der Firma anrufen und fragen ob da gerade wirklich ein herr Meier bei dir sein sollte? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
02.06.2016, 11:40

Wir haben einen Zettel im Haus hängen, dass eine Firma kommt.

Aber genau diese Situation haben schon mal Schlitzohren ausgenutzt.

Nur weil da jemand mit Werkzeug vor der Wohnung steht, muss er nicht der echte Monteur sein.

Das erfahre ich nur durch die Kontrolle der Papiere.

0
Kommentar von Tuehpi
02.06.2016, 11:41

 Ausweisen muss man sich nur vor der Polizei. 

Noch nicht mal das, eigentlich. Außer man führt / transportiert eine Waffe oder führt ein (Kraft-)Fahrzeug. 

Allerdings muss man dann damit leben das man vielleicht zur Identitätsfeststellung mit auf die Wache muss. Oder nach Hause kutschiert wird um den Perso zu holen. 

Aber dabei haben muss man den Personalausweis nicht.  

0

Wenn der Vermieter keine Info gegeben hat, sollte man niemanden hereinlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nirgends. Es ist aber geregelt, dass du ihn nicht reinlassen musst, dann hat er eben Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herr Meier muss sich, dir gegenüber, nicht ausweisen. 

Du musst ihn aber auch nicht rein lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist jetzt dein problem..steht jemand vor deiner tür den du nicht reinlassen willst machst du das auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
02.06.2016, 11:38

Bei Behörden weiß ich, auf was ich achten muss, aber bei Firmen ist mir das nicht klar.

0

muss er doch gar nicht, entweder du glaubst ihm (er kommt rein) oder du glaubst ihm nicht (er bleibt draußen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?