Jemand Tipps die gegen Herzstolpern helfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch Magnesiummangel kann Herzrhythmusstörungen begünstigen. Ein Langzeit EKG wäre für die Diagnostik hilfreich, gelegendliche Extrasystolen sind normal, wichtig dabei aber die Differenzierung zwischen "ventrikuläre" und Supravertrikuläre" Extrasystolen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich auch mal, kein Befund!

Ich hatte Betablocker bekommen!

Drei Monate normal eingenommen, glaube morgens, mittags und abends.

Dann gem. ärztlichen Rat langsam nach und nach immer weniger/abgesetzt.

Nach 6 Monaten war ich durch und alles war gut!

Natürlich sollte man vorher noch psychische Ursachen abklären!

Spreche das doch mal an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Fragen solltest du deinen Arzt fragen, der kann dir da weiterhelfen. Ferndiagnosen bringen nichts und können sogar gefährlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mal mit Yoga zur entspannung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuch mal einen anderen Arzt?

Wenn es nicht aufhört ist was nicht iO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann und sollte dir nur ein Arzt sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?