Jemand schon mal via Jobportale im Netz Job gefunden?

2 Antworten

Je nachdem. Ja, es gibt einige Unternehmen, die Jobs nur annoncieren, um darüber Werbung zu machen ("guckt mal, wir können folgende Liste von Themen und wir wachsen"). Die erkennst Du meist daran, dass sie endlose Listen von Anforderungen haben.

Aber es gibt auch jede Menge Unternehmen, die wirklich, mal mehr oder weniger händeringend, jemanden suchen. Da es online ist, kannst Du dich meist auch online bewerben.

Setz einmal eine saubere und wiederverwendbare Bewerbung auf, dann hast Du wenig Arbeit mit der Bewerbung. Die Unternehmen wissen, dass aus einer Bewerbung selbst nur bedingt viel zu sehen ist und werden dich bei Interesse ohnehin zu einem (Telefon-) Interview einladen.

"Stellenausschreibung kostet im besten Falle den Unternehmen 0 Euro"

da hast du dich aber saftig geschnitten, das ist ein unsinniger irrglaube. stellenanzeigen, insbesondere auf großen portalen, kosten sehr viel geld.

und ja, man findet problemlos jobs auf portalen, warum auch nicht?

ich kenne Experten und die sagen dass eine Zeitungsannonce mal in den 90ern und weit in die 2000er hinein 4000 DM gekostet hat 

heute kosten die Annoncen sehr wenig und im besten falle NIX

es gibt meta suchmaschinen die zum Beispiel bei der JOBBÖRSE der Agentur fischen

da ist es kostenlos und über Umwege kommt es dann auf INDEED kimeta usw. 

0
@luxass

aha, dann versuch mir doch mal kostenlose möglichkeiten zu geben, bei denen man nicht am ende der nahrungskette landet. tolle "experten" kennst du da.

ich arbeite in leitender personalstelle, wenn du das schaffst, gibt es ein bienchen.

1
@floppydisk

finde ich ja immer wieder witzig wenn hier leute anzutreffen sind die rumposaunen dies und das zu sein 

haha 

0
@luxass

du zb? scheinst ja top connections zu haben.

kannst dich ja mal melden, wenn du 900 leute unter dir hast, denen du disziplinarischer vorgesetzter und kündigungsbefugt bist. 

was du schreibst ist auf jeden fall humbug. recherchiere richtig und du findest auch arbeit.

0
@luxass

Also Unternehmen XY stellt eine Stellenausschreibung her und gibt diese kostenlos an Bundesagentur für Arbeit weiter

die schauen drüber und stellen das Angebot rein. Die freuen sich über jedes Angebot 

und dann ist es drin

Meta-Jobbörsen wie kimeta und Indeed durchforsten Portale und stellen alle Jobs dort bei sich rein 

Unternehmen xy kriegt nix mehr mit, was mit stellenausschreibung passiert 

bei Kimeta und indeed und monster usw. erscheinen nun diese Stellen in der Rubrik der jeweiligen Suche 

0

Was möchtest Du wissen?