Jemand öffnet Hoftor um Hund rauszulassen!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eigenheim oder Miete?

Mit Kameras ist so eine Sache...nicht überall dürfen die aufgestellt werden.

Das einfachste: lasst den Hund nicht ohne Aufsicht. Meine dürfen nie alleine in den Garten, ich bin immer dabei.

Es gibt billige Fenster alarm teile..die machen mega krach, die könnte man auch im Haus hören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JMGCrafts
16.02.2016, 19:34

Mietshaus. Naja, wir beobachten das Ganze jetzt einfach eine Weile. Und der Hund darf halt dann jetzt unter Aufsicht raus. 

0

Die einfachste Lösung wäre zuzuschließen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JMGCrafts
16.02.2016, 18:30

Das Tor ist sehr alt, das Schloss geht nicht mehr (Mietshaus) und wie unten schon erwähnt, reichen ein Riegel oder Schloss wohl eher nicht aus...

0

Die Polizei verleiht keine Kameras. Wie wäre es denn mit einem einfachen Riegel das Tor von innen zu verschließen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JMGCrafts
16.02.2016, 18:28

Man kann sehr leicht durchgreifen, und wir hatten schon ein paar mal Probleme mit diversen Personen, die uns Fahrräder geklaut haben (ehemalige Grundschulkameraden) und ich glaube, dass die auch so einen Riegel abbrechen würden um uns zu schaden.... Haben jetzt auch erstmal ein Bügelschloss angebracht, mal sehn wie lange das hält.

0

Hallo, 

kann es vielleicht sein, dass dein Hund das selbst hin bekommt? Es würde nämlich keinen Sinn machen, wenn ein "Serientäter" jeden Tag irgendwelche Tore öffnet um den Hund laufen zu lassen. 

Zur Polizei könnt ihr deswegen nicht gehen. Es ist eure eigene Verantwortung euer Grundstück entsprechend zu sichern. Hier liegt keine Strafttat vor.

Mein Rat: Lasst euren Hund nicht unbeaufsichtigt alleine im (Vor)garten. Sondern im Haus und nur unter Aufsicht ausserhalb davon. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JMGCrafts
16.02.2016, 19:18

Nein, der Hund war es sicher nicht. Es ist ein 2-Flügel Tor, und die linke hälfte ist mir einem Riegel im Boden festgemacht, der erst nach oben gezogen werden muss, um das Tor komplett zu öffnen. Außerdem war diese linke Hälfte beide Male wieder im Boden festgemacht.
Was mich halt dabei eigentlich aufregt, ist dass es eben so Leute gibt, die sich an wehrlosen Tieren vergreifen. auch noch auf so eine hinterlistige Art, ohne selbst in Gefahr zu kommen, wie wenn man sich dem Tier direkt "stellen" muss. Deshalb will ich den Typen auch fassen, ich will ihn zumindest zur Rede stellen.

0

Na dann bring doch noch ein Fahrradschloß an, am Tor. Dann geht es nicht so eonfach zu öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine einfache Möglichkeit zum Verschießen eines Tores ist ein Fahrradschloss (Kette oder Seil), z.B. als Zahlenschloss, wo man keinen Schlüssel braucht. Damit bekommt man auch schwierige Tore gesichert.

Eine andere Möglichkeit, gerade wenn man den Betreffenden auf frischer Tat ertappen möchte, wäre das Davorstellen eines schwereren Gegenstandes, z.B. einer Kiste. Der Täter müsste dann die Kiste erst zur Seite schieben, was für ihn den Aufwand vergrößern würde. So ganz unauffällig ginge das dann nicht mehr.

Eine weitere Möglichkeit zur Abschreckung wäre eine Kameraattrappe sichtbar anzubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?