Jemand mit einer Anzeige ((Betrug)) drohen- aber wie formuliern?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde erst die Anzeige erstatten, und dann schreiben und gleich die Bearbeitungsnummer der Polizei mit hineinschreiben. Sonst denkt der Verkäufer, das ist eine billige Drohung.

Die andere Seite ist die, wenn Ihr unversicherten Versand vereinbart habt, dann haftest Du alleine. Der Verkäufer muss nur glaubhaft machern, dass er versendet hat. Und Freunde, die das bestätigen, finden sich immer.


Also der Versand war 1000%% VERSICHERT ausgemacht.. Okay dann mach ich es so.. Zeugen hab ich au genug!! Vieln Dank.. lg

0

Ganz einfach: Schreib rein, dass du innerhalb der nächsten 7 Tage bei Nichterhalt der Ware zur Polizei gehst und Anzeige erstattet, wegen vorsätzlichen Betrugs. Gleichzeitig du einen Anwalt einschaltest und sämtliche anfallende Kosten ihm zu Lasten legen wirst.

(Angaben ohne Gewähr)

So geh morgn zur Polizei!! 

Hab ihr nur noch geschrieben dass sie so zusagen nooch sieht was sie davon hat.. Dann kam dass ich mich assozial verhalte usw..ich koch innerlich richtig..  

Was möchtest Du wissen?