Jemand ist extrem müde, ihm wird verboten zu liegen - ist das (schon) Folter?

4 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag!

Damals hat man mit Menschen Experimente gemacht, wie lange sie ohne Schlaf aushalten und wurden zwangsweise wachgehalten. Der erzwungene Schlafentzug fällt somit unter Folter.

Gleichzeitig stellt es eine Straftat dar. Wird jemand gezwungen, wach zubleiben, liegt eine Nötigung nach § 240 Abs. 1 StGB vor. Fällt das Opfer beispielsweise durch den Schlafentzug in Ohnmacht oder treten sonstige Gesundheitsschädigungen wie starke Kopfschmerzen, körperliche Beschwerden etc. ein, ist eine Körperverletzung nach § 223 Abs. 1 StGB gegeben. Ggf. kommen noch weitere Delikte in Betracht wie Freiheitsberaubung nach § 239 StGB, wenn das Opfer an der Fortbewegung gehindert wird.

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

Ja wäre Folter aber kommt auf das Ausmaß an. Wenn junge Leute das aus jux machen um sich zu ärgern ist das keine Folter. Aber es wurde als Folter angewendet um an Informationen zu kommen.


Ignatius1  21.06.2024, 01:12
Wenn junge Leute das aus jux machen um sich zu ärgern ist das keine Folter. 

Ich sehe hier keinen Unterschied .

Ob aus Jux oder Infobeschaffung ,das Leiden des Betroffenen ist doch dasselbe ..

2
BlackSoul818  21.06.2024, 01:15
@Ignatius1

Bei richtiger Folter geht das über einige Tage, während junge Leute vielleicht nur eine Stunde wach halten, das ist gar nichts. Dagegen hat der andere schon Halluzinationen, Wahnvorstellungen oder sowas.

1
Regina3 
Beitragsersteller
 21.06.2024, 01:16
@Ignatius1

Hm - eventuell kann man bei "Freunden" doch noch minimal vertrauen? Oder hat ein Umfeld, wo ein Ende irgendwie absehbar ist? Bei Folter ist man doch komplett ausgeliefert?

1
BlackSoul818  21.06.2024, 09:56
@Ignatius1

Ja bei Folter geht's nicht immer um körperliche Gewalt. Du kannst ja mal versuchen 10 Tage nicht zu schlafen, das wirst du vermutlich noch nicht mal durchhalten.

1

Ja. Nein. Vielleicht. Kommt drauf an, warum.

Hängt von der Konstellation ab. Wenn man bspw. die Nacht durchgezockt hat, und dann auf Arbeit bzw. Schule sich nicht (ohne negative Konsequenzen) hinlegen darf, hat das in meinen Augen nichts mit Folter zu tun.


Regina3 
Beitragsersteller
 26.06.2024, 21:06

Gerechte Strafe dann?

0
LordAlton  26.06.2024, 22:03
@Regina3

ist ja keine Strafe, sondern einfach nur die Erfüllung von Aufgaben, dass man in der Schule bzw. auf Arbeit nicht schläft

0