Jemand hat sich in meinem Dachkeller eingenistet. Was soll ich tun?

5 Antworten

Also, es kommt ein bißchen drauf an - wenn dieser Jemand da nur schläft, nichts kaputt macht, niemanden ansonsten belästigt und ich den Raum nicht bräuchte, wäre es mir, ehrlich gesagt, egal. Da aber der Hauseigentümer scheinbar negative Notiz davon genommen hat, bleibt Dir nichts anderes übrig, als dieser Person nun den Zutritt zu verweigern. Wegen seiner Sachen würde ich ihn abpassen, die Situation erklären und ihm die Möglichkeit geben, seine Sachen mit zu nehmen. Hoffentlich findet er was anderes.

Danke erstmal für deine Antwort! Ja, es muss wohl irgendwie "aufgefallen" sein. Ich kam leider nicht auf die Idee, die Polizei in der Hinsicht zu fragen, sie selbst sagten mir dazu nichts. Abpassen würde ich die Person nur ungerne, denn ich weiß nicht, mit wem ich es zu tun haben könnte. Das Blöde ist, dass ich verantworlich dafür bin, was in dem Raum ist, der "mir"gehört. Sollte ich ausziehen, müsste ich alles rausräumen. :< Einerseits tut mir die Person leid, andererseits finde ich es ärgerlich, dass ich mich damit auseinandersetzen muss.

0

Es ist nicht in Ordnung, dass jemand dort schläft. Allerdings wird er das nicht getan haben, weil es ihm solchen Spaß macht, sondern wohl eher, weil er in einer Notlage war. Daher schließ ruhig ab, aber schmeiß seine Sachen nicht weg! Stelle sie so, dass er sie sich holen kann und dann weg mit ihm. Er wird geschlagen genug sein, da muss man nicht noch seine wenige Habe wegschmeißen.

Leute, wir wissen gar nicht, wie gut wir es in unseren warmen Wohnungen/Häusern haben!

Lass es drin und warte bis Montag. Keinen Zettel hinterlassen, sonst weiß derjenige "Mieter" ja, wer Du bist.

Aber eigenartig ist das schon.

Ehemann meiner Mutter hat das Schloss gewechselt. Was kann sie tun?

Meine Mutter ist dieses Wochenende zu mir und unserer Familie gefahren, um mal auszuspannen, da sie zuhause wie sie sagt nur Psychoterror erlebt. Heute rief sie ihren Ehemann an und er sagte wenn du morgen kommst, habe ich das Schloss gewechselt. Komischerweise ist nur ihr Ehemann als alleiniger Mieter eingetragen und meine Mutter hat sich zwar umgemeldet aber ist nicht Mieterin. Was kann sie jetzt tun um an ihre Sachen ranzukommen? Hat sie überhaupt das recht, die Wohnung jetzt nochmal zu betreten? Ich habe gelesen, dass die Polizei nichts tun kann. Morgen will sie mit mir dort hin fahren und ihn zur Rede stellen. Ich ahne Schlimmes...

...zur Frage

Vermieter hat den Strom vom Keller auf eine andere Wohnung angemeldet! Was sollen wir tun?

Plötzlich war es in unserem Keller, in dem kein Fenster ist, dunkel. Laut Angabe des Vermieters ist der Keller auf eine Wohnung im Dachgeschoß abgeklemmt worden. Da diese jetzt leer steht und der Strom vom Vormieter nicht bezaht wurde, wurde der Strom abgestellt. Unser Vermieter denkt überhaupt nicht daran, den Strom anzumelden. 

Das kostet ja Geld, stattdessen hat er uns eine Taschenlampe hingestellt, wir sollen uns damit behelfen. Weil wir eine Nachzahlung der Nebenkosten, die viel zu hoch ist noch nicht bezahlt haben, werden wir wie Dreck behandelt.

 Alles was in der Wohnung kaputt geht,sollen wir jetzt selbst zahlen. Ich möchte wissen was das mit dem Strom zu tun hat, den wir ja schließlich jeden Monat zahlen. Ich weiß nicht was wir da machen sollen. Unser Keller ist so klein und Sachen verstaut bis ins Kleinste.

Ich kann nichts mehr finden. Hilfe!!

...zur Frage

Mietwohnung Dachbodennutzung (Speicher)

Hallo Freunde

Meine Frau und ich bewohnen eine Mietswohnung im Dachgeschoss, es sind inkl. uns 2 Mietparteien und und ganz unten sind Büroräume. Die Partei im 1. OG hat Kellerräume und das Büro bzw. die Büroräume ebenfalls. In unserem Mietvertrag steht folgendes:

Zur Benutzung als Mietwohnung werden in dem Hause Strasse Nr. PLZ im Dachgeschoss folgende Räume vermietet : 4 Zimmer Küche Diele Bad/Dusche Toilette, Speicher (Keller ist durchgestrichen). Mitvermietet werden 1 Stellplatz PKW und Mitbenutzung der Gartenfläche.

So nun meine Frage - heute morgen morgen polterte es fürchterlich auf dem Dachboden, ich hab die Tür aufgemacht und da inspizierte der Herr der die Büroräume unten angemietet hat unseren Dachboden ich fragte was er da machen würde und er sagte er hätte die Hälfte jetzt angemietet und möchte dort seine Akten lagern, er müsse aber die Seite nehmen wo der Grossteil unserer Sachen stehen Umzugskisten Malerzeugs usw. Wir müssten diese Fläche frei machen weil er einen abschliessbaren Bereich daraus machen muss wegen der gesetzeslage Akten usw. Wir haben aber ebenfalls persönliche Dokumente in Kisten da und müssten dann ja ebenfalls einen abschliessbaren Bereich errichten, Als wir vor 5 Jahren einzogen sagte der Vermieter auch das der Speicher zur DG Wohnung gehöhrt, Was ist jetzt die rechtliche Lage ? Vom Vermieter selbst wurden wir darüber nicht informiert...

...zur Frage

Schloss ausgetauscht /Mietzahlung?

Hi, wir haben wohl an einen Mietnomaden vermietet. Er hat am 4.3. immernoch keine Miete gezalt, daher haben wir das Schloss auswechseln lassen. Der Mieter war noch nicht eingezogen und ist auf und davon!

Können wir bis wir die Wohnung weitervermieten die Mietzahlungen vo Mieter fordern? Trotz Schlossaustausch?

Gr.

...zur Frage

Briefkastenschlüssel abgebrochen, wer muss zahlen? Mieter oder Vermieter?

Hallo,

bei mir ist kürzlich der Briefkastenschlüssel im Schloss abgebrochen und steckengeblieben. Der Hausmeister sagt, das sei dann wohl meine Schuld und ich müsste das selbst reparieren. Aber ich habe wirklich kaum Kraft aufgewandt und es muss irgendwie durch Abnutzung nach vielen Jahren sprüde geworden sein sein... Also wer muss rein rechtlich die Raparatur bezahlen. ?

Bitte nur antworten wenn Ihr es wirklich wisst, raten kann ich auch gut ;-)

Gruss AB

...zur Frage

Können Mieter nicht kontaktieren

Wie besitzen eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Nun hat einer der Nachbarn unseres Mieters sich über diesen bei uns beschwert da er regelmäßig erheblich die Nachtruhe stört. Die Polizei war auch schon da kam dem Mieter aber nicht bei. Nun haben wir versucht den Mieter zu telefonisch und persönlich zu kontaktieren, dieser geht allerdings weder ans Telefon noch an die Türe. Als mein Onkel dann mit versucht hat sich mit dem Drittschlüssel (ja ich weiß dass ist verboten) Zutritt zur Wohnung zu verschaffen stellte er fest das der Mieter das Schloss ausgetauscht hat.

Das Seltsame ist dass der Mieter seit 12 Jahren in der Wohnung lebt und bisher nie Probleme machte, die Miete wird auch noch weiterhin von ihm bezahlt. Allerdings haben wir sorge um den Zustand der Wohnung.

Gibt es eine Möglichkeit dem Mieter beizukommen und sich ggf, mit Hilfe der Polizei Zutritt zur Wohnung zu verschaffen oder darf man erst handeln sobald Mietzahlungen ausstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?