Jemand hat mein Handy kaputt gemacht / Zahlung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ob eine Haftpflichtversicherung besteht oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle. Der Verursacher des Schadens muss dafür Wiedergutmachung leisten, so sagt es der Gesetzgeber. Wenn er darauf nicht reagiert, solltest Du eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung androhen. Allerdings ist damit Dein Schaden noch lange nicht bezahlt. Dafür musst Du erst zivilrechtlich aktiv werden - das wird ohne handfeste Beweise aber schwierig. Einfach mal einen Mahnbescheid loslassen, wird floppen. Er brauch diesem ja nur zu widersprechen und schon bist Du wieder am Zuge.

Mit Zeugen kannst praktisch nur du gewinnen, soweit wird es aber sicher nicht kommen... Sobald ein Rechtsanwalt ihm einen Brief schreibt und ihm sagt, dass eine Gerichtsverhandlung die mit 100%iger Wahrscheinlichkeit positiv für dich ausgehen wird, und er Anwalt + Gericht , was ein Vielfaches von dem Handy ist bezahlen müsse, wird er es dir sofort geben, wenn nicht, hat er Pech gehabt!

Einfach ne Anzeige wegen Schadensersatz. Wenns über Polizei nicht geht, kommt das eh mit dem Rechtsanwalt :) und da du im recht stehst, hast du denke ich mal nichts zu befürchten :)

du hast ein recht auf das geld ausserdem hat jeder mensch eine haftplichtversicherung die bekommt man vom arbeitgeber oder bei hartz 4 vom staat die bezahlt zwar nicht alles aber ienen versuch ist es ja wert

ausserdem hat jeder mensch eine haftplichtversicherung die bekommt man vom arbeitgeber oder bei hartz 4 vom staat die bezahlt

Sorry, aber das ist Unsinn.

Falls du das wirklich glaubst, lauf schnell los und kümmere dich um deinen Versicherungsschutz.

0

Und was ist wenn er kein Geld hat? Er behauptet er wurde gekündigt und kriegt nichts mehr

Anzeigen wegen Sachbeschädigung ( Zumindest androhen )

Danke für die motiverenden Antworten!!! Ich werde es so machen!! Vielen Dank!!!!

MFG

0

Was möchtest Du wissen?