Jemand hat mein Geld verspielt.

3 Antworten

Zum Anwalt wegen 200€ ? Du weisst schon, dass Sportwetten in Deutschland nicht immer legal sind? Wahrscheinlich hat er es selbst verzockt und nicht der Handydieb ( wenn es ünerhaupt einen gibt) aber da kannst du rechtlich wirklich nicht viel machen.

Ist Dein Bruder Ü18? Ist der Kollege Ü18?

Ja, beide sind über 18.

0

Die Polizei kann und wird das Geld auch nicht besorgen. Da hilft nur ein Rechtsanwalt. Es stellt sich aber die Frage, ob sich der Aufwand lohnt?

200€ wäre ein schönes Urlaubsgeld. Das wäre der Aufwand evt. wert.

0
@HansiErich

Dann viel Glück! Ich würde vorher aber einen freundschaftlichen Vergleich versuchen (z.B. 100 €) und den Rest als Lehrgeld verbuchen. Eine Klage kann nämlich auch für Unruhe auf der Arbeitsstelle sorgen und evtl. Freundschaften kosten ;-)

0
@HansiErich

Private Spiel- und Wettschulden sind nicht einklagbar. Allerdings wurde hier keine private Wette eingegangen. Sicherlich mag auch der Wettanbieter Pitico in Deutschland eine rechtliche Grauzone sein. Hier wurde aber ein "Vertrag" zwischen deinem Bruder und dem Arbeitskollegen geschlossen. Dein Bruder hat aber die Beweislast, er muss beweisen, dass es zu dieser Absprache kam und das er seinem Arbeitskollegen das Geld für die Wette gab und wie hoch der Gewinn war und die Auszahlung erfolgen sollte usw....

1
@istdochegaltom

Dafür, sprich für diese Vereinbarung, gibt es mehrere Zeugen. Er hat es öfter vor anderen Personen beteuert das ich dieses Geld von ihm bekomme und es gibt mehrere Zeugen über die Begleichung des Wetteinsatzes!! Nabend ich bin der Bruder :)

0
@mohrsi

Wie gesagt, Sie können Ihr Glück versuchen! Auch würde noch ein Betrug oder eine Untreue durch den Arbeitskollegen möglich sein, also unabhängig vom zivilrechtlichen Ausgang also auch strafrechtliche Konsequenzen haben. Aber um das zu beurteilen, braucht man schon ein paar Informationen mehr. Zum Beispiel wie es um die finanziellen Verhältnisse des Arbeitskollegen steht usw.... Bei dieser Konstellation bzw. bei einer zivilrechtlichen Klage bezüglich dem entgangenn Gewinn wird nur ein Rechtsanwalt helfen können. Von einer Klage ohne Rechtsanwalt würde ich persönlich abraten.

0
@istdochegaltom

Also die finanzielle Situation sieht aus wie bei mir. Bei mir ist das ich verdiene als Azubi 1054 Brutto. Sprich bisschen mehr so 850 bleiben einem pro Monat. Wohnungsmäßig fallen weder Miete oder andere Lebenshaltungkosten an. Also Ca. 850 € pro Monat zur freien Verfügung

0
@mohrsi

So war das nicht gemeint ;-)

Ich meinte die finanziellen Verhältnisse des Arbeitskollegen, ob man eine Betrugsabsicht oder Untreue unterstellen kann. "Spielsüchtige" leben oftmals über ihre Verhältnisse und sind in diversen Schuldnerverzeichnissen eingetragen.

0
@istdochegaltom

Nein ich würde nicht sagen, dass er spielsüchtig ist oder sowas in der Art! Er wurde einfach nur zu gierig und hat mein Geld verzockt oder "jemand anders" das weiß man nicht.

0

Was möchtest Du wissen?