Jemand hat mein Bild heruntergeladen und bearbeitet... Verstoß gegen UrhG?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob man einen Anwalt nimmt und eine Klage anstrengt - das sollte man sich genau überlegen, denn ist der nicht zahlungsfähig, dann bleibt man erstmal auf den Kosten sitzen!

.

Wär es mein Bild - dann wäre folgende Rechnung denkbar, inkl Nutzung auf einer Startseite oder als Profilbild ...:

  1. Nutzungslizenz für die Dauer von 6 Monaten 1 Bild = 125,00€

  2. Aufschlag 100% Unterlassung Namensnennung 1 Bild 125€ = ZS - 250,00€

  3. Aufschlag 50% Unerlaubte Bearbeitung 1 Bild 62,50€ = ZS -312,50€

  4. Aufschlag 200% Unerlaubte Nutzung 1 Bild 250€ = ZS - 562,50€ zzgl Mwst

.

Rechnung schreiben - Adresse ggf über den Webseitenbetreiber mit Hinweis auf seine Störhaftung - 14 Tage Zeit und dann erst zum Anwalt oder Mahnbescheid schicken.... dann kann man noch immer über den Anwalt diskutieren ...


Quelle - trash-pixel.de Fotograf

Anwalt nehmen und über das Geld freuen ;)

Schick ihm, da dir der Name/Anschrift bekannt ist, eine Rechnung:

Für die unberechtigte Nutzung und meines Fotos berechne ich Ihnen:: xxxx €, zahlbar sofort an: tobymcf

Anwalt einschalten, der soll ihm eine Abmahnung schreiben.

Hat derjenige das bearbeitet bild dann hochgeladen ist es ein verstos, wenn nicht dann nicht

stelari 13.07.2011, 20:07

Blödsinn & Falsch...

0

Du solltest einen Anwalt einer Medienrechtskanzlei fragen die kennen sich da ganz genau aus. Soweit ich weiß kannst du ihn verklagen.

sieht man dein gesicht ? wenn ja MUSS er es rausnehmen ob bearbeitet oder nur nen hobby schnappschuss...

tobymcf 13.07.2011, 20:05

ja gesicht sieht man. das bild wurde "verschlimmert"

0
stelari 13.07.2011, 20:07

Blödsinn & Falsch...

0
LonoMisa 13.07.2011, 20:10

sieht man dein gesicht ?..........

Das ist doch gar nicht die Frage!!

0
s0e0bi 13.07.2011, 20:28
@LonoMisa

Glückwunsch das weiß ich selber....

es ist auch kein Blödsinn...

"Das Recht am eigenen Bild oder Bildnisrecht ist eine besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Es besagt, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob überhaupt und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden"

So und jetzt wieder sprech nicht oder lege mir den Absatz im Gesetz vor was diese Grundrechta ußer kraft setzt.

lg

s0e0bi

0
s0e0bi 13.07.2011, 22:11
@LonoMisa

"Blödsinn & Falsch..."

ich würde in sofort glauben er muss es mir nur beweisen ;)

0

Was möchtest Du wissen?