Jemand gute Ideen zum Rauchersatz?

11 Antworten

Hier alles was du verwenden kannst/solltest (hab ich auch gemacht, hat geklappt)

Nikotinkaugummi Nikotinpflaster

(war alles was ich genommen habe, ich hab mich aber eins regelmäßig genommen und das andere, falls das erste leer war

Es kommt darauf an, ob du körperlich oder psychisch abhängig bist. (Wenn du nach ein paar Stunden ohne Nikotin anfängst zu zittern oder zu schwitzen oder Ähnliches, dann ist deine Abhängigkeit körperlich.) Bei körperlicher Abhängigkeit helfen Nikotinpflaster oder -kaugummis (und was es da sonst noch so gibt). Bei psychischer Abhängigkeit geht es vor allem erstmal darum, dich abzulenken und zu beschäftigen, wenn du den Drang hast, eine zu rauchen. Wenn das Bedürfnis auftaucht, kannst du zum Beispiel Kaugummi kauen, sodass dein Mund beschäftigt ist. Oder du trinkst einfach ein Glas Wasser. Wichtig ist, dass du wirklich aufhören willst und nicht einfach nur denkst "Och, ich probier das mal, vielleicht wird's ja was.". Wenn der Wille da ist, hast du schon die Hälfte geschafft ;)

Ich habe damals haufenweise Äpel gegessen. Das hat den Vorteil, dass die Hand beschäftigt ist.

Was möchtest Du wissen?