Jemand erzählt allen dass ich schwul bin, was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du Mut hast und vertrauen zum Sportlehrer hast, gehst du zuerst zu ihm und sagst ihm dass du schwul bist und ob du deshalb diskriminiert werden koenntest. Wird der bestimmt sagen "nein natuerlich nicht". Falls dann der andere Typ danach zu ihm geht, dann moecht ich dem sein Gesicht sehen, wenn der Sportlehrer sagt "weiss ich doch schon lang von ihm selbst, na und? " sollte der sportlehrer eine sonderbehandlung in den Raum stelken, beschwerst du dich beim Rektor ueber ihn und glaub mir der wird dafuer sorgen dass nie auch nur der verdacht einer sonderbehandlung entsteht. 

Uebrigens schauen nicht nur schwule den anderen zum vergleichen auf den schwanz und dennoch ziehen sich alle zusamnen um bzw duschen zusammen. 

Hallo!

Das kann, auch wenn es stimmen sollte, durchaus als üble Nachrede gewertet werden, aber die Frage ist, ob man in der Schule gleich mit Paragraphen und dem Anwalt antanzen müsste -----> ich würde an deiner Stelle mit dem Lehrer und/oder dem Rektor sprechen und die ganze Geschichte Punkt für Punkt schildern.

Alles Gute!

Hallo, solltest Du diesen jemanden kennen sag diesem Menschen er soll das unterlaßen. Ansonsten kannst Du in anzeigen. Es niemand irgendwas über Dich zu erzählen auch wenn es der Wahrheit entspricht und was Du noch machen kannst zum Vertrauenslehrer gehen der kann dann auch einiges klären, lieben Gruß

Jeder 10. Junge an deiner Schule ist/wird schwul.
Jeder 10. Lehrer genauso.
Und passieren tut da nichts.
Niemand darf wegen seiner sexuellen Identität diskriminiert werden.

Ansonsten hättest du schon die extra Umkleiden und Toilletten bemerkt.


Nein, solange Du die anderen Jungs nicht belästigst, ist alles okay.

Und Deine sexuelle Orientierung geht nur Dich und Deine Lebenspartner etwas an.

Dieser Junge ist halt ein kleines Kind, der noch glaubt, Schwule sind krank. Hat ihm sicher sein Vater beigebracht. Viele Männer denken so.

Was möchtest Du wissen?