Jemand Erfahrungen mit Helix?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja,wie mans nimmt. Mit dem Helix selbst nicht, aber mit dem Schießen des Helixes beim Juwelier (hatte damals schlicht keine Ahnung, würde ich heute niemals mehr tun ^^). Der Knorpel splitterte und wurde durch falschen / zu kurzen Schmuck eingequetscht, so dass es ca.2-3Jahre immer mal wieder Druckempfindlich wurde (dann konnte ich nicht mehr drauf schlafen etc.). Seit dem Wechsel auf passenden Schmuck geht es ihm aber zum Glück super. 

Mit anderen, natürlich gestochenen, Knorpelpiercings (Rook, Tragus, Inner Conch) hatte ich keine Probleme, nur mal etwas Wildfleisch oder ne kleine Zickerei, aber mit sowas muss man bei Knorpelpiercings eben rechnen, egal wie gut gestochen und gepflegt. Was auf dich im speziellen zukommt kann dir keiner voraussagen, da macht jeder eigene Erfahrungen. Sei dir bewusst,dass es ca. 6 bis hin zu 12 Monaten zur vollständigen Verheilung dauern kann, während dessen kann es mal etwas empfindlicher sein oder z.B. Wildfleisch bilden, aber es kann auch total brav sein. 

Ästhetik liegt im Auge des Betrachters - machs, wenn DU es gut findest, lass es, wenn du dir unsicher bist oder es "nur" wegen der Meinung anderer darauf verzichten /es unbedingt haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch eins :) ich würde mir es echt wieder gern machen lassen.. Da ich aber Motorrad fahre und ich mein Helm an und ausziehen muss hat dass am Helix immer "gerieben" hat, hat es sich entzündet.. Musste ihn leider raus machen..
Aber steht dir bestimmt :) also beim Stechen hat es bei mir nur n bisschen weh getan is aber echt ne coole sache :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?