Hat jemand Erfahrung mit einem Kangal?

10 Antworten

Bei so einem Kangal muß man vor allem darauf achten, daß man etwa 3 davon hat und eine Schafherde, die sie bewachen können. sie sind keine Hütehunde, sie sind Herdenschutzhunde. so eng wie Hütehunde mit den Menschen zusammenarbeiten, so wenig arbeiten Kangals mit ihnen zusammen.

Kangals sind keine Hunde fürs Wohnzimmer. Auch nicht für den Garten. Kangals wurden Jahrhunderte lang dafür gezüchtet, Tierherden gegen Raubzeug selbstständig zu beschützen. Und mit Raubzeug meine ich Bären, Wölfe, Schakale und sogar Leoparden. All diese Räuber kommen dort, wenn auch teilweise selten, vor. Am häufigsten sind Wölfe. Wegen der Selbsständigkeit kann man sie als schwererziehbar bezeichnen. Sie sind eigentlich für die Haltung hierzulande als Familienhund nicht geeignet - und wenn, dann gehören sie in die Hände erfahrener Hundehalter.

Viehräuber hab ich in meiner Liste vergessen. D.h. sie greifen auch Menschen an. Tagsüber werden sie angebunden wenn sich jemand der Herde nähert.

3

Danke.. Ich wusste wie ich grade sehe ja irgendwie garnichts über sie. Gut das ich nachgefragt habe

1
@vxguemues

Ja, leider tun das nicht alle Leute, die sich so einen Hund anschaffen. Die landen dann oft im Tierheim oder verbringen ihr Leben in Zwingern, das bricht diese Hunde.

Wenn man so einen Hund hierzulande halten will, bedarf es einer äußerst sorgfältigen Sozialisierung so daß der Hund quasi alle Lebewesen als dem Sozialverband zugehörig betrachtet. Das ist eine schwierige Arbeit, die immer auch in die Hose gehen kann. Kein vernünftiger, sei es auch ein noch so erfahrerer Hundmensch würde das sich und dem Tier antun. Deshalb kommen auch meist Ignoranten an diese Hunde, bis sie dann weggesperrt werden müssen.

Einen ausgewachsenen Kangal wirst du seltenst auf ner Hundewiese sehen.


2

Also ich kann dir ein Kangal wärmstens empfehlen ... allerdings muss es sozialisiert worden sein oder du holst dir einen Welpen der zwisch 6 und 10 Wochen Alt ist nicht älter zm es selber zu sozialisieren ! Kangals sind die intelligentesten Hunde überhaupt und daher auch sehr selbstsicher und selbstständig ! Das heisst aber nicht das sie nicht hören oder nur Dominant ihr eigener Herr sind ! Nein sie können sehr selbstständig agieren - müssen es aber nicht ! Gut sozialisierter Kangal ist dein bester Kumpel ja aber auch nur weil er eben sehr intelligent ist und nicht wie ein Sklave befehle ausführt ... Sie können bis 240 Wörter verknüpfen und erlernen ! 

Ich könnte stundenlang schreiben weil ich fasziniert bin ! Habe selber gerade ein Jungkangal inder Familie hier kannste dir mal n paar Fotos anschauen ... 

www.facebook.com/groups/173162299709617/

Kangals sind reine Arbeitshunde/Herdenschutzhunde und müssen entsprechend gehalten und ausgelastet werden, einer Aufgabe nachgehen können! 

Wenn Du mehrere Hektar Land und eine Viehherde hast, mag es der richtige Hund für Dich sein. Als Wohnungs-u. Stadthund sind Kangals nicht geeignet!

Kauf Dir Bücher über die Rassen die Dich interessieren und informiere Dich, welcher Rasse/welchem Hund Du gerecht werden kannst!

Kangal abgeben in Düsseldorf?

Hallo, ich habe einen Kangal und möchte diesen gerne abgeben. Am liebsten an einen Kangal Hof oder eine Kangal Auffangstation.oder an jemanden der sich mit kangals auch aus kennt und gegen einen kleinen obulus.kennt jemand einen Kangal Hof oder auffangstation in der Nähe von Düsseldorf?

...zur Frage

Arbeitsspeicher einbauen: Was muss ich beachten?

Was muss man dabei beachten? Muss ich den PC voher für ne längere Zeit vom Strom haben? Müssen die gleichgroß sein? Also vom Speicher her. Und was sonst noch?

...zur Frage

Kaukasischer Schäferhund und Kangal

Meine Eltern haben ein sehr großes Problem.

Und zwar wir haben uns einen Kangal geholt damit unser Mischling nicht alleine ist. War aber mehr zufall das wir einen Kangal bekommen haben. Auf jedenfall ist der Mischling verstorben und der Kangal alleine gewesen. Beide wurden vorher auch vergiftet, wer weiß von wem unserer Nachbarn. Das ist ein Jahr her. Und vor ein paar Monaten haben wir uns einen Kaukasischen Schäferhund zugelegt den der vorherige Besitzer abgeben musste, weil der Hund oft bellte und immer über deren Zäune sprang. Die Besitzer wohnten im Wald und der Hund schlief immer im Haus. Abends fing er wegen Füchsen und Wölfen immer an zu bellen und griff diese auch an, meinten die Besitzer. Wir haben jetzt den Hunden alles abgesperrt das sie nach vorne zum Tor nicht können und auch nichts sehen was auf der Straße geschieht. Trotzdem bellen sie immer wenn sie iwas hören. Ich schätze dass der Kaukase schon drauf getrimmt ist zu bellen wenn iwo etwas raschelt. Der Kaukase (männlich) ist 1 Jahr und 2 Monate alt und der Kangal (weiblich), welcher aus dem Tierheim kam, ist 1 1/2 Jahre alt. Die Hunde kommen mit einander eigentlich ganz gut klar aber müssen immer noch beweisen wer der stärkere ist, was oft mit blutigen Wunden endet durch unser Eingreifen. Es fängt spielerisch an durch den Kaukasen aber weil der Kangal keine Lust hast will sie das nicht und knurrt ein wenig.

So, unserer Problem ist eigentlich wie wir den Kaukasen mehr und den Kangal ein wenig das bellen in der Nacht abgewöhnen können. Und das sie auch gehorchen wenn man AUS! sagt und nicht kurz danach weiter machen? Ist es vielleicht falsch ihnen den Weg, fürs erste, zum Tor zu zumachen?

...zur Frage

An die Mädchen, wie sollte euer Traum Typ sein (Charakter/aussehen)?

Hi und danke im vorraus,
Ich bin männlich und würde gerne mal von euch mädels wissen wie euer Traumtyp sein müsste also vom Charakter her und vom Aussehen freue mich schon auf die Antworten ;)

...zur Frage

London, was muss man beachten

Hey Leute,

ich möchte bald Urlaub in London machen und habe mir vorgenommen auch dorthin zu ziehen, falls es mir sehr gefällt.

Habt ihr Erfahrung? Welche Tipps würdet ihr mir geben und was müsste ich beachten?

Danke im Voraus:)

...zur Frage

Habt ihr Informationen zum Kangal?

Hey, ich bekomme bald vl. Einen Kangal. Ich suche Leute die mir vl. Dinge über den Kangal schreiben können. Z.b Art usw. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?