Jemand der sich mit reimen auskennt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du steigst in den Bus, stehst in der Menge

um dich herum gibt's großes Gedränge.

Du hast auf nichts Lust, nur Frust

den andern geht's ähnlich - wie dämlich!

Etwas optimistischer:

Neben dir steht eine junge Frau,

die große Liebe, das spürst du genau.

Ein kurzer Blick, sie lächelt zurück.

Du sprichst sie an - und dann?

1

die einen stieren trüb ums eck,auf der suche nach versteck.

die andern lächeln voller wonne und strahlen glücklich wie die sonne.

die dritten gehen starr gradaus und registrieren nichts - ein graus.

die vierten kaufen was zu essen, was sie im affenzahn dann fressen.

Dankeschön😊😊

1

Wenn Du gar nichts findest als weitere Strophe,
Kein Vers, na zumindest nur etwas für Doofe,
Dann such im Netz (und zwar jetzt!)
Nach gutem Rat — als Plagiat.

Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider -
Was war das? vielleicht dein Lebensglück...
vorbei, verweht, nie wieder.

Du gehst dein Leben lang
auf tausend Straßen;
du siehst auf deinem Gang, die
dich vergaßen.
Ein Auge winkt,
die Seele klingt;
du hast's gefunden,
nur für Sekunden...
Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider -
Was war das? Kein Mensch dreht die Zeit zurück...
Vorbei, verweht, nie wieder.

Du mußt auf deinem Gang
durch Städte wandern;
siehst einen Pulsschlag lang
den fremden Andern.
Es kann ein Feind sein,
es kann ein Freund sein,
es kann im Kampfe dein
Genosse sein.
Er sieht hinüber
und zieht vorüber ...
Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider -
Was war das?
Von der großen Menschheit ein Stück!
Vorbei, verweht, nie wieder.

Was möchtest Du wissen?