Jemand der einem Anonymität versichert vor dem Ausfüllen eines Fragebogens und dann herausfinden möchte wer den Bogen ausfüllte, macht sich doch strafbar?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nö, wenn er keine Ahnung hat, wer den Fragebogen ausgefüllt hat nicht. Wenn er heimlich die Fragebögen gekennzeichnet hätte, dass er es danach herausfinden kann sähe das unter Umständen anders aus.

So oder so ist das natürlich ne ziemlich dämliche Aktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
01.02.2016, 01:23

Ja, aber er darf doch nicht einfach durch die Reihe gehen und jeden Fragen ob er den Bogen ausfüllte. Das ist doch Nötigung!

0

Was möchtest Du wissen?