Jemand aus der Nachbarschaft hat mich ohne Erlaubnis gefilmt?

19 Antworten

Na und?
Was glaubst du, wie oft du gefilmt wirst, wenn du durch eine Großstadt fährst?

Er darf das unter der Vorgabe, dass er die Straße gefilmt hat und du nur Beiwerk warst. Du kannst nichts dagegen machen so lange er das Filmchen nicht veröffentlicht.

Du kannst nur versuchen mit ihm ins Gespräch zu kommen, um zu erfahren, ob du selbst das Ziel des „Anschlags“ warst.

LG Lazarius


Ja er hätte dich nicht filmen dürfen als Einzelperson (Recht auf Bild)

Aber sieh die Sache locker, Streit ist das schlimmste was man in der Nachbarschaft haben sollte.
Mein Vorschlag wäre du gehst zu ihm nimmst 2 Flaschen Bier mit und sagst na von dem Film möchte ich aber eine Kopie das wir uns das in 5 Jahren nochmal ansehen können.
Hatte ein auto, recht kalt, Hab mit Staterkabel überbrückt, ist sofort angesprungen. Ich wollte eine Runde drehen um die Batterie bischen aufzuladen. War aber nur mit einem Slip bekleidet. Nach 300 mtr Verschaltet,der Wagen sprang nicht an. Wurde auch Fotos gemacht. Ich kann heute noch darüber lachen. Konnte den Wagen rückwärts hinstellen 2 Std. Später Mit Schiebkarre und 2. Batterie klappte es sofort.

Also der Tag ärgerlich begann aber in der Nachbarschaft, doch wieder leben gebracht.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Boah, da kann ich deinen Unmut gut verstehen!

"Das Recht des Einen hört bei dem Recht des Anderen auf!!!!"

...und nur wenn es jemand nicht versteht, dass du es stören findest, bedeutet das nicht, dass dieser jemand Recht hat. Es ist einfach ignorant, egoistisch und unsozial und zudem (u.U.) strafbar.

Ich denke, ich würd nicht das Wort mit ihm suchen. Ich würd ihm ggf. nen Brief zukommen lassen (und ne Kopie davon behalten!).

Aber egal welche Form die Handlung hat, halte ich es für sinnvoll, vorab zu strukturieren, was eigentlich das Problem ist. Zum einen für sich, zum anderen um das Problem dem "Gegner" und ggf. auch Dritten umfassend erläutern zu können.

- was willst du konkret erreichen?

- Was ist das Problem: - moralisch/ - gesellschaftlich/ - rechtlich (Recht am eigenen Bild, unterlassene Hilfeleistung?)/ ...

- Welche Reaktion wäre die Richtige vom "Gegner" (was erwartest du/ wie kann er es wieder gut machen).

Ich empfehle den Ablauf: Hingehen/ Brief schreiben mit Reaktionsfrist (seine Chance), danach zur Polizei (gesellschaftliche Chance)...

Wenn alles nichts fruchtet, würd ich, ohne dass es hier ne Empfehlung ist(!), dem Karma (...is a bit*h) auf die Sprünge helfen... (eigene Chance)

Einfach, damit du wieder ausgeglichen bist...

56

..Oder vielleicht doch nur mit guter Bereifung vernünftig fahren lernen!?!

2

Mein Auto ist jeden Morgen von innen extrem beschlagen wie kann ich vorbeugen?

...mit Lüftung muss ich immer ca 5 Minuten warten bis das weg ist :(

...zur Frage

Geblitzt worden wegen fernlicht

Hallo wurde heute in der 50 zone mit ich würde sagen so 69 laut tacho geblitzt Nur weil ein Auto ca. 300 m von der blitze permanent die lichthupe gemacht hat das auto stand und hat ca. 10 sec lang das gemacht deswegen hab ich auch nicht auf das tacho geschaut weil es ja erst berg ab ging und dann wieder berg auf nach dem blitz hab ich auf das tacho geguckt und es waren ca. 65 -69.Falls es doch mehr wahren kann ich das als grund angeben.

Ich war wirklich verunsichert und wenn jemand aus den nix fernlich die ganzezeit macht und des war dunkel erschreckt man sich und denk dann was das war und dann kommt der blitz hab sogar 2 zeugen die im auto drinsaßen und sich auch erschrocken haben

Hat jemand villeicht sowas schon erlebt ?

...zur Frage

Filmende von Deja vu?!

Hallo ! Kann mir mal jemand das Ende von "Deja vu" erklären !

Während dem Film konnte ich ja noch allem folgen, aber für das Ende fehlt mir ehrlich gesagt scheinbar die letzte entscheidende Hirnwindung :-)

Wieso lebt der typ noch ? Beim Explodieren der Bombe, muß er doch in der Realzeit im Auto eingesperrt gewesen sein ?

...zur Frage

Ist mein Auto Getriebe kaputt?

Habe mal wieder ein Problem, an meinem Auto 😑😂 vorhin wo ich auf der Autobahn war, und ich ein bisschen beschleunigt habe (100 auf 120km/h ) hat es erst ein leichten Schlag vorne im motor Raum gemacht, nach ca. 2km war ich an einem Stauende bin von ca 100 auf 50 gebremst, auf einmal hat mein Auto komisch geruckelt, wie wenn man im 5. Gang fährt und dann auf 30kmh abbremst ohne zurück zu schalten nur schlimmer!(mein Auto ist Automatik) bin dann auf den Seitenstreifen draufgefahren und hat immer noch geruckelt.. nach ca. 1std bin ich langsam nach hause gefahren, bei bergab (vom gas runter) fing es wieder an und man hörte einen kratzen/"quitschen" un musste in "N" den berg runter rollen. Wo der gang draußen war, war es nicht so extrem. Woran kann das liegen??? Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?