Was kann ich ändern, damit ich nicht jedes Wochenende eine Schlägerei habe?

8 Antworten

Generell bleibt mir keine andere Wahl als den Agressor zusammenzuhauen, da ich sonst keine Ruhe bekomme

Darin liegt dein Problem: Dass du es für selbstverständlich hältst, was du tust. Deeskalation scheint für dich ein Fremdwort zu sein. Das ist es, wss du ändern musst. Mir passiert sowas nicht. Beleidigungen fallen immer auf den Beleidiger zurück. Und manchmal ist Rüchzug sogar schlau. Das wusste schon August von Mackensen.

Cool bleiben, lächeln, weggehen. Darin liegt Stärke. Nicht in den Fäusten.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wie kann ich das jetzt ändern?

1.) In gesitteten Etablissements zugegen sein statt in Spelunken herumhängen.

2.) Den Umgang austauschen, nicht mit Gesochse abhängen - oder wo diese abhängen.

3.) Dich eines gesitteten Benehmens befleißigen, innerhalb der Du nicht mit anderen aneinander geraten magst.

4.) Im Falle eines Streites, deeskalierend wirken, Emotionen sind dazu da, dass man sie beherrscht. Wer das nicht kann, ist ein Schwächling.

5.) Weniger den berauschenden Getränken zuzusprechen.

6.) Sollte das alles nicht wirken, zu Hause bleiben.

Lass den Alkohol weg und schau, ob du dann noch dumm angemacht wirst.

Falls du Probleme hast, den Alk wegzulassen, frag mal bei den Anonymen Alkoholikern, wie sie es schaffen.

Sind es Geister in dem Haus meiner Tante?

Hallo,

Ich bin immernoch schockiert seid dem was mein Bruder und ich dieses wochenende erlebt haben, wir haben bei unsere Tante übernachtet und mein Bruder und ich haben neben einander alleine in einem Zimmer geschlafen, wir haben uns ganz normal unterhalten (es war dunkel) und aufeinmal sah ich ein großes Auge an der wand was mich anschaut, ich habe mich langsam unter die decke verkrochen und habe leise zu meinem bruder gesagt : ey siehst du das auch?, er so ängstlich : ja, dann haben wir uns unter der decke versteckt, dann haben wir schritte und geschmatze gehört dann hab ich gesagt : wir sterben, und wir haben uns unter der decke festgehalten, dann hat die tür geknallt, und dann ist unser vater gekommen hat das licht angemacht und dann gesagt : wieso knallt ihr die tür und wir haben gesagt das waren wir nicht , das war die schlimmste nacht und das schlimmste haus was ich erlebt habe

Was war das sind geister in dem Haus ? Ps. Bitte lacht mich nicht aus das ist ernst!

...zur Frage

Kollege macht mir das Leben zur Hölle und ich kann nichts dagegen tun?

In meinem Betrieb ist jemand, der mich hasst (warum auch immer, bin hilfsbereit, freundlich usw.). Ich hasse ihn auch, da er mich ständig ignoriert und ständig gereizt und unhöflich zu mir ist (wahrscheinlich hat er private Probleme und lässt sie an mir aus). Folgende Probleme treten häufig auf:

  • Er ist eine Stufe über mir und hat auch eine gute Beziehung zum Chef. Ich habe nur einen befristeten Vertrag von 2 Jahren. Er behandelt mich oft wie Dreck und erlaubt sich alles und meint das ich im Berufsleben nie eine Chance haben werde. Einmal habe ich ihm die Meinung gesagt, dann gab mein Chef mir die Schuld und meinte ich sei zu frech und will mir eine Abmahnung geben.

  • Wir streiten uns fast jedes mal wenn wir zusammenarbeiten müssen. Sogar als wir uns einmal am Wochenende in der Disco über den Weg liefen gab es sogar eine Schlägerei zwischen uns beiden.

-Wir beide müssen demnächst auf eine Geschäftsreise fahren (sind beide Vertreter) und habe deshalb große Bedenken davor, das es wieder eskalieren könnte. Er reagiert immer genervt von mir wenn ich eine Information, welche mir mein Chef auftragt von ihm zu holen. Wegen so einer Person will ich nicht kündigen, da ich 5 Jahre lang arbeit gesucht habe wegen der hohen Arbeitslosigkeit. Mein Chef sagte mir ich solle mir nichts draus machen und das es im Arbeitsleben manchmal etwas hart zugeht.

Was kann ich noch tun? Betriebsrat gibt es keinen.

...zur Frage

Chef will mich ein lehrjahr zurück setzten?

Ich bin im zweiten lehrjahr zum Kfz Mechatroniker und habe jetzt ein riesen Problem mit meinem Chef. Ich habe letzte Woche gefragt ob ich Montag frei bekomme, weil die Eltern meiner Freundin verreist sind und ich solange bei ihr wohnen sollte. Ich habe nicht frei bekommen, weil ein andeer Mitarbeiter da schon Urlaub bekommen hatte, was aber nich so wahnsinnig schlimm war, weil ich ja trotzdem nach den Rest des Tages bei meiner Freundin sein kann. Ich war dass ganze Wochenende bei ihr und als ich mich Montag früh für die Arbeit fertig gemacht habe, gings mir schon nicht gut. Ich habe Magen Darm bekommen, bin dann auch sofort zum Arzt und habe auf er Arbeit angerufen und bescheid gesagt. Der Arzt hat mich für 3 Tage (also bis einschliesslich Mittwoch) krank geschrieben und mir Medikamente verschrieben. Später hat mir dann ein Kollege erzählt, dass mein Chef bei mir zuhause geklingelt hat und festgestellt hat dass ich nicht da war (weil ich ja momentan bei meiner Freundin wohne). Schon als ich den Krankenschein abgegeben habe hat mein chef mich blöd angemacht und heute hat er mich angeschrien, wenn ich mir bis heute Abend keine Lösung überlegt habe, würde er mich ein Lehrjahr zurück versetzen. Ich verstehe überhaupt nicht was er jetzt von mir will? Was soll ich machen? hat einer schon Erfahrung mit so einer Situation gemacht?

...zur Frage

Was kann man gegen Bossing tun?

Ich kenn jemanden der in seiner Firma von seinem Chef und Junior Chef runter gemacht wird, derjenige ist in der Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker und ist imnmer schlecht drauf wenn er permanent runtergemacht wird. Dazu muss ich sagen das seine Kollegen oder mit-Azubis auch ihre Fehler machen, z.B. ein kundenauto soll heil gemacht werden, dabei machen die anderen Azubis einen fehler und der kunde holt ein Auto ab und kommt nach kurzer zeit wieder, Motorschaden oder sowas.

Wenn mein Freund mal etwas falsch macht, gibt er es zu und macht seinen fehelr gut, auch wenn die arbeit dann länger dauert. Dafür wird er angeschnauzt. Auch wegen kleinichkeiten wird er angemacht, die er nicht mal getan hat, nur er rechtfertigt sich nicht mehr.

Er überlegt den Betrieb zu weckseln, nur ist es nicht so leicht, erstmal etwas finden. Ungern möchte er die Ausbildung hinschmeißen, aber ich habe angst das er seinem Juniorchef eine reinhaut, wenn der so weitermacht und er deswegen fliegt!

Was kann man in solchen fällen tun? Augen zu und durch oder weckseln? Wird man überhaupt eine Firma finden die ihn inm dritten Lehrjahr übernimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?