Jedes Wochenende betrinken, zu viel?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gibt verschiedene Arten von Trinkern.  Und du bist so wie Du es beschreibst der Quartalsäufer. Du kannst eine Zeit lang abstinent leben und trinkst dann so große Mengen das es zu viel wird und Du die Kontrolle verlierst. So beschreibst Du Dich ja selber eindeutig. Scheinbar denkst Du auch oft an Alkohol. Das ist nicht gut. Eine Abhängigkeit könnte bereits vorliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Endeffekt ist es doch dein Ding. Du solltest dabei nur nie vergessen was du wie tust, in dem Fall wie regelmäßig du Alkohol trinkst. Alkoholiker sein ist nicht witzig und auch nicht cool - also sei Vorsichtig. Aber Prinzipiell solltest du dir die Freiheit nehmen selbst über dich zu entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, zu viel.
Informiere dich ausführlich über die Folgen und du wirst es lassen.

Oder auch zum Rauchen... Guck doch mal wieviele Lungenkrebs Patienten es in der Onkologie gibt. Wieso sollte man sich das selber antun? Für mich hat das mit Reife zutun. Wenn jmd der oft im Leben geraucht, getrunken oder übergewichtig war, Krebs bekommt wird er sich sagen: oh nein, was hab ich da nur gemacht. Dann ist es aber schon zuspät. Ich denke Alkohol und Nikotin ist es nicht wert sich selbst zu schaden oder gar ein frühzeitig, qualvolles Ende zu nehmen.

Neben den anderen Beschwerden die durch eine schlechte Gesundheit erzielt werden mal ganz abgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe einen Freund,nun..es gibt ihn noch,aber ich habe mich ziemlich zurückgezogen,er hatte eine Party/Saufen/Rebellenphase,aus der er aber nie mehr 'rauskam. Mittlerweile hat er mit 50 künstliche Hüften,weil die Trinkerei die Mineralien aus den Knochen zog,sie brachen ihm schlicht weg. Er ist Frührentner und man merkt es ihm geistig ordentlich an,daß nicht überall mehr Licht brennt. Ich will nicht den Zeigefinger heben oder Angst verbreiten,aber gib auf Dich acht. Hin ist hin.
Hab aber weiter eine schöne Zeit!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Sport machen deutlich sinnvoller. Alkohol kann man natürlich auch mal trinken, aber dann eher weniger aber dafür besseren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste schritt könnte sein, nicht so viel zu trinken oder sich als fahrer anzubieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feiern gehen nicht ,aber zuviel trinken schon, ab und zu macht nichts ,aber jedes Wochenende viel trinken ist nicht so toll, gehe feiern und Spass haben ,aber ohne viel Alkohol,.

viel Spass...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch es ist schlimm und vor allem der Alkohol! Vielleicht triffst du dich einfach mal mit Freunden und machst einen Spieleabend anstatt auf Partys zu gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der goldene Mittelweg ist immer am Besten und der ist für jeden anders.

Es hängt auch davon ab was du konsumierst. Solte es Bier sein, halte ich es für okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei Möglichkeiten diese Frage zu beantworten: 1. Studien zufolge ist der regelmäßige Gebrauch oder Missbrauch von Alkohol ...

2. Scheiss doch drauf, solange es dir gut geht und du keine schwerwiegenden Folgen vom Alkohol hast.

Ganz ehrlich was bringt dir so ein 0815-Spießerleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Dir ist es Gewohnheit, aber aus der Gewohnheit kann schnell Abhängigkeit werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?