Jedes Mal nach dem Training extremes Muskelkater. Aus diesem Grund kann ich immer locker 1 Woche nicht trainieren , was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leider schreibst Du nichts über das Training selbst.

So können wir nur mutmaßen.

Oft wird kein ausgewogenes Training absolviert, d. h. alle Muskelgruppen zeiteffizient angesprochen.

Ich bin zum Beispiel nach einem 60 min-Functional-Training komplett durch.

Das mache ich 2 x in der Woche.

Muskelkater ist bei mir nur noch äußerst selten, und wenn doch, dann ist dessen Intensität moderat, ja angenehm.

Viele hängen stundenlang viel zu oft im Studio und setzen so zu starke Überlastungsreize, trainieren einseitig.

Günter

Liebe(r) infinitypersia,

der Muskelkater entsteht durch Mikroverletzungen in den Muskelfasern wegen einer Muskeldehnung bei einer Übung. Außerdem ist der Muskelkater die Folge, wenn man untraininert neue Bewegungsmuster ausführt. 

Des Weiteren dehnen sich viele vor dem Beginn des Trainings, wodurch zur Schädigung der Muskelfasern kommt. Deswegen sollte man sich leicht erst nach der Aufwärmung dehnen - und dann ausgiebig nach dem Training.

Wenn man übertreibt wird die Muskulatur übermüdet und das kann ebenfalls zum Muskelkater führen.

Zur Linderung kannst du warme Dusche nehmen, Ingwer essen. Dabei sind Magnesium, jodhaltiges Essen - Roggenbrot, Äpfel, Kartoffeln und Kalium unentbehrlich (Bananen, Süßkartoffeln, ...) 

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort dir helfen.

Liebe Grüße,

Marcin

Isst du ausreichend?

Wie lange trainierst du schon? Am Anfang ist das völlig normal.

Was möchtest Du wissen?