jeder sagt salzwasser ist gut gegen pickel aber ....

9 Antworten

Ganz einfach: Bevor es wirken kann, "spült" das Wasser erstmal die ganzen Dreckstoffe aus den Körper und die Unreinheiten werden erstmal mehr und danach klingen sie gut ab. Da war Dein Urlaub leider zu kurz ;o) denn die Behandlung muss schon über einen längeren Zeitraum gemacht werden. Sonne ist übrigens GIFT für die Haut, sie begünstigt Pickelwuchs sehr stark.

Auf keinen Fall ausdrücken, oder anfassen. Wasche dein Gesicht 2x täglich mit Wasser ab. Und wasche dein Gesicht 1x täglich mit Kamillentee, schwarzem Tee, grünem Tee oder Birkentee. Es gibt noch andere Möglichkeiten wie Teebaumöl oder eine Hefemaske (Hefe mit Wasser mischen, und nach 20 Minuten wieder vom Gesicht abwaschen), oder eine Heilerdemaske (gibt es in der Tube). Benutze kein Make up, oder wenigstens nicht so viel wie sonst, ernähre dich gesund, mach Sport und stress nicht so viel rum, sonst wirds noch schlimmer! Geh nochmal zum Hautarzt, und frage ihn, ob er dir eine Salbe verschreiben kann, hat er bei mir auch gemacht. Und sonst schmier Zink Salbe drauf, oder nimm Zink Tabletten, hilft auch gut :D

Hier sind noch Cremes, die gut helfen:

Synergen 3 in 1 Totes Meer Peeling Bebe Waschgel Nivea Pickel Strips AUF KEINEN FALL CLEARASIL, ZAHNPASTA ODER ZITRONENSAFT, es wirkt nur aggressiv auf die Haut! Und am besten auch keine Feuchtigkeitscreme, denn davon wird die Haut nur fettig!

Und wenn du mal an den Strand fährst, wo das Meer SALZIG ist, reib dein Gesicht damit ein, denn Meerwasser heilt! Von Schimmbädern mit Chlor würde ich mich lieber fernhalten ;)

Erstverschlimmerung klingt schon ganz logisch, es kann aber auch sein, dass deine Pickel bestimmte Ursachen haben.Vielleicht liegt es an bestimmten Produkten die du nutzt, oder an der Ernährung (vielleicht verträgst du was nicht richtig), die Sonne kann daran auch schuld sein, vielleicht solltest du mal zu einem Hautartz gehen, der dir dann sagen kann, welche "Hilfsmittel" gegen deine Pickel helfen können.Jeder hat nunmal einen anderen Hauttyp.

Was möchtest Du wissen?