Jeder Mensch hat Depressionen?

11 Antworten

Es gibt einen grossen Unterschied zwischen der Krankheit "Depression" und "sich depri fühlen". Ersteres ist eine ernstzunehmende schwere Erkrankung, die in manchen Fällen sogar tödlich endet (Suizid). Letzteres ist eine normale Gefühlsreaktion von uns Menschen.

Die medizinischen Diagnosekriteren nach dem internationalen Diagnoseverzeichnis ICD-10 findest du hier: http://deprimed.de/depressionen/

Gemäss der Weltgesundheitsorganisation der UNO (WHO) liegt die Chance einmal im Leben an einer Depression zu erkranken bei 15-25%.

Ich als ein Betroffener von richtigen Depressionen finde es eine Zumutung, was gewisse Personen (vor allem Jugendliche) schon alles als Depression bezeichnen. Depressionen sind die Hölle auf Erden und mit nichts vergleichbar was man sonst kennt.

Depressionen müssen nicht, aber können jeden treffen - Depressionen sind schließlich nichts anderes als eine gestörte Biochemie im Gehirn welche vor Allem durch Stress, Leistungsdruck, Überforderung. emotional belastende Situationen und auch durch die Ernährung beeinflusst wird - so kann z.B. schon ein simpler Eisen-und/oder Magnesiummangel, Vitamin D-Mangel hinter einer Depression stecken.

http://www.eisenmangel.de/was-ist-eisenmangel/eisenmangel-symptome/depressionen-und-aengstlichkeit

http://www.dr-neidert.de/index.php/biomed/304-magnesiummangel-symptome-und-ursachen

http://www.vitamind.net/mangel/depression/

...Er findet sich Übergewichtig und nicht schön...

Das ist eher Unzufriedenheit aber keine Depression.

Leider verstehen die Menschen Depression nicht die es selber noch nie erlebt haben und deshalb verharmlosen solche Menschen Depression und denken falsch darüber!

 

Depression ist ein Hoch und Tief. Mal steckt man in der Phase drinnen und mal geht es einen wieder gut, das ist immer ein  hin und her Wechsel.

Meine Depression Phasen gingen Wochenlang, ich lag nur noch im Bett. Ich bin nur rausgegangen um Sachen einzukaufen sonst habe ich mich nur in der Wohnung eingeigelt.

Ich hatte zu nichts Lust, kein fernsehen, kein Treffen, kein Buch lesen...etc.

Essen zu machen viel mir auch schwer und habe in der zeit nur dinge gegessen die schnell zuzubereiten waren und auch nicht regelmäßig drei Mahlzeiten am Tag.

Selbstmordgedanken hat ich so gut wie täglich und war auch kurz davor.  

Fast Täglich habe ich Stundenlang geheult und konnte nicht mehr wirklich damit aufhören zu Weinen.

Ich konnte keine Arbeit verrichten, weder im Haushalt noch Arbeiten gehen um eine Tagesstruktur zu haben weil ich mich nicht aufraffen konnte

Habe mich sehr oft geritzt oder mir anders selber wehgetan.

 

Das war meine Depressionszeit.

 

 

 

 

die depression ist ein fast dauerhaftes tief ... wenn es ein wechselspiel von hoch zu tief ist, geht es eher in die richtung manisch-depressiv.

aber du schreibst als ob du diese zeit hinter dir hast und das finde ich sehr gut - darauf kommt es an.

meinen respekt ^^.

0

Wie mit Neurotizismus leben?

Gemäß den Big Five aus dem Fünf-Faktoren-Modell ist Neutozismus eine Hauptdimension der Persönlichkeit. Alle Beschreibung zum Neurotizismus sind bei mir ausgeprägt: "Neigung zur Nervosität Reizbarkeit, Launenhaftigkeit Neigung zu Unsicherheit und Verlegenheit Klagen über Ärger und Ängste Klagen über körperliche Schmerzen (Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Schwindelanfälle etc.) Neigung zur Traurigkeit und Melancholie Sehr reagibel auf Stress Eher negative Affektlage" (s. wikipedia)

Hatte bisher immer versucht diese Eigenschaften an mir vergebens zu ändern, da ich leider viele Nachteile durch diese Eigenschaften erlebt habe...

Wie kann ich mit dem Neurotizismus umgehen und damit leben - aber ein dennoch "normales" erfülltes Leben führen.

...zur Frage

Können Menschen durch Traurigkeit körperlich Krank werden?

Liebes Forum, ich hab da mal ne Frage die mich schon seit längerem beschäftigt.

Ich frage mich, ob Menschen durch Traurigkeit, das durch Mobbing oder Stress verursacht wird, körperlich krank werden?

Ich meine nicht, Seelisch krank, wie Depressionen, das so wie so.

Ich meine körperlich, Symtome die sonst nur Viren oder Bakterien verursachen. Zum Beispiel Kopfschmerzen, Schwindel, Übergeben, Durchfall, Fieber, ect.

Wäre schön wenn ihr eine Antwort hättet.

M.F.G Huebner97

...zur Frage

Depressionen beim Arzt ansprechen/Attest?

Habe seit langer Zeit Depressionen bin in Therapie (tiefenpsychologisch) (möchte keine Medikamentöse Behandlung/Therapeutin empfiehlt es).  Habe auch körperliche Auswirkungen Kopfschmerzen,Schlafstörung,kann ich das bei meinem heutigen Termin einfach sagen? Wird sie dann darauf kommen dass die Ursachen psychisch sind? Bin beim Kinderarzt... Will nicht so direkt sagen dass ich Depressionen habe...
Ich Ritze mich auch,wird sie das fragen?
Finde es sehr unangenehm über sowas zu reden...und ist das überhaupt Grund um nicht in die Schule zu gehen (bin net heute gegangen weil ich die Arbeit net schaffe). Ich krieg nichts mehr auf die Reihe :/

Bin weiblich und 16. danke :)

...zur Frage

Psychose oder Depressionen?

Ich hab vor 4Monaten an einem Joint gezogen u mir wurde danach sehr schlecht hatte einen Blackout. 2Tagen danach hatte ich Verfolgung/vergiftung u verschwörungsängste u war deswegen in der Klinik. Nach ein paar Tagen hab ich mich selbst entlassen. Am Silvester hatte ich wd Verfolgungsängste u eine schwere Depression bekommen. Mein Arzt jetzt meint, es sind nur Depressionen mit psychotischen Komponenten u leicht heilbar, er meinte; Sobald die Depressionen weg sind, sind die Ängste auch weg. mein Arzt in der Klinik, war ein anderer Meinung. meinte, es wären: Schizoaffektive Störungen also schwer heilbar. Ich weiß jetzt nicht, was ich denken soll.

...zur Frage

Soll ich mein wahres Gesicht endlich zeigen? Brauche Rat!

Mein wahres Gesicht: In Wahrheit leide ich an Seelenschmerz, ich habe seit längerem meine immense Traurigkeit unterdrückt aber mir fehlt die jegliche Kraft sie weiterhin zu unterdrücken weil ich einfach nicht mehr kann... Wie soll ich das jetzt nur anstellen? Ich habe über die Reaktion von anderen keine Angst nur ist das nicht seltsam, ein junge der immer Normal war plötzlich seine Depressionen zeigt?

Das einzige worüber ich angst habe aggressiv bzw. wütend zu werden aber ich habe schon wie ein Baby geheult als ich nur "einen kleinen Fehler" gemacht habe bzw. habe ich ein schlechtes Gewissen wenn ich Ungerechtes tue. Zeigt das also das ich kein Böser Mensch bin?

...zur Frage

Kann man schwere Depressionen heilen oder bleiben sie? :(

Hallo ich hab schon seit langem so ein komisches Gefühl und Stimmung gehabt und daneben täglich Kopfschmerzen und das ständige grübeln. Es hat sich bei einem Therapeuten ergeben das ich schwere depressionen habe. Ich bin erst 16 und weiß nicht damit umzugehen. Das reden tut mir gut und ich bin auch auf Medikamente angewiesen wegen meiner Laune aber ich möchte wissen ob die Depression heilbar ist. Habe gelesen das ein Mensch der unter einer Depression leidet immer diese Krankheit besitzt. Also egal ob reden und Medikamente ddie Stimmung soll ja besser werden aber die Krankheit bleibt sie? Ich hab wirklich Angst. Ich hoffe jemand der sich auskennt kann mir Antwort darauf geben. Danke schon mal für das Lesen der Frage.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?