Jeder fünfte in D kann sich keinen einwöchigen Urlaub leisten?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Jaja, hab ich auch gelesen.. und dachte das Gleiche wie Du.


ich war letztens 3 Wochen in GB, Cottage, Selbstverpflegt, Mietwagen.. und wir haben uns durchaus was gegönnt. Alles in allem 1500€.

Sprich: das geht auch noch günstiger.


Meine bester Freundin sagt immer: aaasch,w enn ich mir DAAAs leisten könmnte.. raucht aber, geht gerne mehrfach die Woche essen.. und sie rechnet 1500-2000€ PRO Woche, da unter Hotel und HP sowie Party vor Ort  nichts geht.


In gewisser Weise also durchaus eine Sache der Prioritäten, die man setzt..


Umgekehrt habe ich eine andere Freundin, die verdient trotz VZ so wenig (lebt im Vogtland), die kann sich manchmal nicht mal den Büchereiausweis leisten.

Die seufzt zurecht. Es wurde dann besser,a ls sie wen kenenlernte.. jet7zt sind sie verheiratet, haben ein Kind..jund sind ganz happy, mal an die Ostsee zu fahren usw.

Die Sch*: nun hat seine Firma Insolvenz angemeldet, er hat die Kündigung.. und schon sind solche netten Gutzilis ein echtes Problem.

Da ist dieses Jahr Urlaub bei den Laubenpiepern angesagt (immerhin, und sie meckert auch nicht. Trotzdem Sch*)


lefinaud 04.07.2017, 13:11

Ja, man kann immer Pech haben. Und vor allem Studenten jammern ja immer, dass sie so wenig Geld haben, dabei gehen sie zwei mal die Woche saufen, gehen auf Festivals und rauchen am besten noch zusätzlich. Und dann wundern die sich, wo das Geld ist.

1

Das ist Statistik - da wird der Durchschnittswert vom Einkommen berechnet und daraus wird geschlossen, das eben jeder 5. sich keinen Urlaub leisten kann.

Du musst ja bloß ALG beziehen, schon kannst Du das abhaken. Erstens musst Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und zweitens - von was willst Du da denn noch großartig sparen? Reicht ja so schon hinten und vorne nicht.

Anderes Beispiel: Familienvater geht arbeiten, Mutter ist zuhause, er ist einfacher Arbeiter und hat drei Kinder. Du glaubst doch wohl nicht, dass die in Urlaub fahren können? Selbst ein Campingurlaub - und da brauchst Du ja erstmal die Ausstattung für 5 Personen (großes Zelt mit Vorzelt, Schlafsäcke, Gaskocher, Campinggeschirr und und und) - ist noch relativ teuer. Die haben heutztage Preise auf den Campingplätzen, da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

lg Lilo

Es gibt durchaus vereinzelte Personen in Deutschland die es sich nicht leisten können in den Urlaub zu fahren. Die Frage ist allerdings auch was jeder einzelne unter Urlaub versteht.


Ich brauche z.B. nicht irgendwo in die Türkei, Malediven oder sonst wo an den Strand fliegen mit einem teuren Hotel und Partys überall. Mir reicht es wenn ich in den Bergen bin, dabei ist es mir auch egal ob ich in der Schweiz, Deutschland oder Österreich bin. Dort brauche ich dann auch kein teures Hotel mit 4 oder 5 Sternen da ich nicht dazu kommen würde diese Vorzüge auch wirklich auszunutzen. 


Jemand anders will unbedingt an den Strand und Party machen, dazu müssen es dann auch mindestens 4 Sterne sein. Wenn jemand mit 1.000€/p.P. und Woche rechnet hat er halt andere Prioritäten. Ich brauche da beiweitem nicht so viel und bin am Ende dank der guten Bergluft wohl auch besser erholt. Leisten könnte ich es mir zwar, aber ich stelle mir die Frage für was ich es sollte.

lefinaud 04.07.2017, 13:17

Da hast du vollkommen recht. Zu hohe Ansprüche und keine Ahnung, wo man billigen Urlaub findet.

0

Wenn du den Artikel gelesen hast, weißt du, wie sie auf die Zahl kommen. Sie ist von Eurostat.

Ich kann mir schon vorstellen, dass Alleinerziehenden, die hier ja mit 40% genannt werden, dafür das Geld fehlt. Aber es gibt kein Grundrecht auf Urlaubsreisen. 

Sind wohl Umfragen oder ähnliches. Am Ende geht es eben um Prioritäten. Viele legen eben eher wert auf Statussymbole. Ein größeres und teureres Auto als nötig, immer das neuste Smartphone usw.

Ich mach in der Regel auch nie Urlaub. Mir ist das Geld dafür aktuell zu schade, abgesehen davon stapeln sich eh immer genug Sachen die man persönlich zu erledigen hat, wenn man dann mal Zeit dafür hat, sprich "Urlaub".

Viele Bürger können sich tatsächlich monatlich garnichts zurücklegen. Deshalb ist dann an Urlaub gar nicht zu denken.

Camping ist übrigens definitiv kein billigerer Urlaub!   Es ist lediglich eine andere Art von Urlaub. Weder einfach, noch nur  für Leute, die sich nichts anderes leisten könnten! Irrtum!

Camping ist  Individuell.


lefinaud 04.07.2017, 14:06

Ja es gibt halt Luxus Camping, wie es die meisten machen und "Oldschool-Camping", wo man nur ein Zelt und nen Gaskocher braucht. Das ist auch Urlaub. Aber die meisten Kinder heutzutage sind halt keine Fans davon.

1
Lebenslauf 04.07.2017, 14:44
@lefinaud

Diese ursprüngliche Art zu campen wollen aber die meiten Campingplatzbetreiber nicht mehr auf ihren Plätzen haben.

Bei Kindern, Enkelkindern zählt nur noch Action mit Rundum Bespaßung. Aber gebucht und nicht von den Eltern durchgeführt. Leider.

Evtl. Ausnahme: Direkt am Meer.

0

In Deutschland leben rund 13 Millionen Minderjährige im Alter zwischen 0 - 17 Jahren. Diese haben nahezu alle kein eigenes Einkommen und können sich demzufolge keinen Urlaub leisten.

Rechnest du noch 3 Millionen wirklich arme und bedürftige Menschen hinzu kommst du schon auf die 20% von 80 Millionen Einwohnern.

lefinaud 04.07.2017, 14:03

Ich denke eher, dass sie mit den 20% die Haushalte meinen und nicht einzelne Bürger.

0
Schnoofy 04.07.2017, 14:21
@lefinaud

Möglich, aber wenn die Basis einer Statistik nicht bekannt ist, ist es kaum möglich, sie fundiert zu erklären und zu begründen.

0
lefinaud 04.07.2017, 14:42

stimmt

0

Es gibt aber auch viele Mütter,die Alleinerziehende sind und nur einen kleinen Job machen können, die können keine 50 Euro im Monat auf die Seite legen. Die kommen gerade so durch

martinzuhause 04.07.2017, 12:41

da finanziert der staat dann aber sogar einen urlaub. wenn auch nicht jedes jahr

0

Also es ist schon schwierig sich ein Urlaub zu leisten, der für Entspannung sorgt. Klar geht Camping auch, aber das kostet ebenfalls. Viele Familien können sich gerade so einen kleinen Luxus, wie einen Ausflug leisten. Andererseits spielt Zeit auch eine wesentliche Rolle. Urlaub zur selben Zeit zu bekommen ist echt nicht einfach.

lefinaud 04.07.2017, 13:04

Apropos Zeit: es geht hier ja nicht um die Zeit, sondern um die finanziellen Mittel. Wir haben dieses Jahr für 400€ für eine Woche einen Caravan für 5 Personen gemietet. Und das war während der Ferien, und wir waren am Mittelmeer. Das dürften sich die meisten locker leisten können.

0

Urlaub ist kein Menschenrecht und die Art, Weise und Häufigkeit, wie Menschen heute verreisen hat doch schon zwanghafte Züge angenommen.

lefinaud 04.07.2017, 14:11

Stimmt!

0

.... keine Möglichkeit bei uns, nur für die Kinder mittels Sponsoring.

und dan geht die Waschmaschine kaputt danach das bett des großen Sohnes und so geht es weiter ..

oder man will eben 5 tage Luxus und hat das Geld nicht weil zelten auch blöd ist.

martinzuhause 04.07.2017, 12:38

das wollen sollte man sich aber auch leisten können.

1
lefinaud 04.07.2017, 14:00

gutes Argument, danke!

0

Familien mit einem geringen Einkommen haben schon Schwierigkeiten, den Alltag zu meistern. Miete, steigende Nebenkosten fressen einen Großteil der Gehälter. Da bleibt manchmal nicht der 50-er zum Sparen.

Und mit 600,-- Euro kannst du nicht mal mit einer 4-köpfigen Familie Urlaub machen. Allein die Kosten für den Campingplatz sind ja schon horrend. Dann noch Anreise und Verpflegung und der eine oder andere Ausflug, bei dem man vlt. eine Brause für die Kinder kauft- da reichen 600,--Euro nicht.

lefinaud 04.07.2017, 13:15

Eigene Erfahrung: Caravan auf einem Campingplatz in Italien für 5 Personen für 400€ pro Woche. Dazu kommt noch Benzingeld und Verpflegung.

1
schleudermaxe 04.07.2017, 13:27
@lefinaud

.... und wozu Benzingeld, wenn die Dinger dort gemietet werden können?

Oder ist alles vorhanden und die Patentante hat Auto und Wohnwagen bezahlt?

0
lefinaud 04.07.2017, 14:22

Das sind eher Bungalows, keine normalen Wohnwagen. Wir haben alles selbst bezahlt. ;)

0

Die können eben nicht mit Geld umgehen, fehlende Bildung und fehlende Disziplin.

Weil die Reallöhne seit vielen Jahren nicht mehr steigen und Ersparnisse keine Zinsen mehr erzeugen. Fast die Hälfte der Bürger lebt auf plus-minus-Null des monatlichen Gehalts. Da sind kleine Erparnisse sehr sensibel. Sind die Bremsen am Auto kaputt, ist der Urlaub futsch. Dafür können deutsche Hersteller sehr günstig ihre Produkte auf dem Weltmarkt anbieten.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/studie-realloehne-sind-seit-1990-um-bis-zu-50-prozent-gesunken-a-670474.html

napoloni 04.07.2017, 13:15

Die Leute, die sich den Urlaub nicht leisten können sind aber andere Leute als die, welche nun keine Zinsen mehr bekommen :o)

0
kubamax 04.07.2017, 13:19
@napoloni

Stimmt. Aber ein paar Kröten hat man früher auch auf ein Sparbuch bekommen. Nun sind auch die Sparbücher weg, weil sie für Waschmaschine, Kühlschrank etc draufgegangen sind.

0

Ja, ja - die Medien...

Warum sollte das ein Maßstab sein?

Daß ein Mensch ein Anrecht darauf hätte, in Urlaub fahren zu können, kann ich nicht erkennen - wer zu wenig Geld hat, muß zu Hause bleiben...

Hier werden wieder einmal Luxusprobleme zu Exitenzfragen hochstilisiert...

so eine aussage ist immer ansichtssache. die meisten können sich schon urlaub leisten. wenn sie denn vorher sparen würden. heute ist es aber üblich für den urlaub einen kredit aufzunehmen - da bekommen viele aber schon keinen mehr

lefinaud 04.07.2017, 13:59

wer nimmt denn einen Kredit für den Urlaub auf? Das ist doch nicht der Normalfall.

0
martinzuhause 04.07.2017, 14:00
@lefinaud

das ist heute der normalfall. man muss doch zeigen das der eigenen urlaub besser als der vom letzten jahr und der vom nachbarn ist

1
lefinaud 04.07.2017, 14:44

achso?

0
schleudermaxe 04.07.2017, 20:50

.... ich hatte Mieter, die haben die Miete nicht bezahlt mit Begründung, wir waren in Urlaub. Geht also alles!

0

Diese Pseudostudien... Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt sicher kann sich jeder Urlaub leisten wenn man will. dann soll man halt auf ein dickes Auto verzichten und ein kleineres kaufen oder nicht immer hosen für 200 €. die dazu nicht in der Lage sind die leben halt über ihre verhlätnisse!

 

lefinaud 04.07.2017, 14:18

Nicht jeder kann sich Urlaub leisten, aber ich denke mehr als 80% schon.

0

Nein, viele können das eben nicht. Es sind eher 20 EUR / Monat und diese sind auch schon fast vollständig Rücklagen nach § 20 SGB II ...

Schön, dass du so genügsam bist. Schön für die, die genug haben. 

Wenn 2/3 der Bevölkerung (also ca. 66 %) zufrieden sind, muss man ja nichts ändern bei der Politik. Mutti wird also wieder gewählt.  Das 1/3 das nichts oder sehr wenig hat, kann schimpfen soviel es will, diese ca. 33% sind zahnlose Looser. Man könnte auch "zufriedene Deppen" sagen. 

lefinaud 05.07.2017, 14:40

Wie kommst du jetzt darauf, dass ich genügsam bin? Und ich habe ja auch nicht gesagt, dass man nichts ändern muss, wenn 2/3 zufrieden sind.

0

Was möchtest Du wissen?