Jeden Tag vom nichts tun erschöpft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erstmal beim Arzt abklären lassen, ob bei dir alles in Ordnung ist, auch die Schilddrüse!
Wenn alles körperlich ok ist, dann solltest du Sport in deinen Alltag einbauen und viel Bewegung an der frischen Luft! Das hilft nicht nur deinem Körper, sondern auch deiner Psyche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denkst du zu viel nach? Bewege dich allgemein mehr, damit dein Kreislauf auch immer wieder etwas in Schwung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
XnumbX 07.02.2016, 10:42

Ja, ich denke sehr viel nach. Aber ich bewege mich auch mehrmals täglich wenn ich mit dem Hund rausgehe.Sonst eigentlich nicht.

0

Das ist völlig normal. Wenn man wirklich nichts tut, wird die bloße Existenz schon anstrengend.

Da hilft eigentlich nur seine Aktivität zu steigern. Das kann man zum Beispiel mit einem Hobby oder Spaziergängen machen. Gartenarbeit, Renovierung.

Nur muss man ersteinmal den inneren Schweinehund überwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper braucht den Unterschied zwischen Arbeits- und Entspannungsphasen. Wenn du nur sogenannte Entspannungsphasen hast, kommt dein Körper nicht in Schwung und du hängst die ganze Zeit nur durch.


Dein Körper braucht die Arbeit um danach richtig entspannen zu können.
Wenn du diese Phasen nicht hast, kommst du in eine Zwischenphase die dich nur müde und fertig macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch,wenn du den ganzen Tag damit zu tun hast nichts zu tun,dann wird das auf Dauer sehr anstrengend und  ermüdend :-))

Ein bisschen Bewegung an der frischen Luft könnte da Abhilfe schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tust Du nichts weil du erschöpfst bist? Oder hat das Nichtstun andere Gründe? Wenn ich rumgammle, fühle ich mich  auch irgendwann kraftlos. Würdest Du gerne was tun, schaffst es aber nicht, lasse Dich mal durchchecken beim Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
XnumbX 07.02.2016, 10:48

Naja, es liegt an meinen Depressionen, ich habe seelisch keine Kraft mehr und mein Körper wird deswegen immer schwächer.

0
Marieke2712 07.02.2016, 10:50

Na dann weißt Du doch vorher es kommt. Ich hatte auch schwere Depressionen, nehme jetzt Antidepressiva und habe eine Therapie gemacht und bin jetzt glücklich und zufrieden.

0
waldfrosch64 07.02.2016, 16:01
@Marieke2712

Da wird meist mit Kanonen auf Spatzen geschossen ..langfristig ist das keine gute Lösung ..

1
Marieke2712 07.02.2016, 16:09
@waldfrosch64

meinen Spatzen gehts gut. Ich lebe JETZT und mir geht es gut. Wenn es einem so richtig dreckig geht, kann man dankbar sein für die "Kanonen". Aber das kann man nur beurteilen, wenn man alle Phasen durchgemacht hat und es muss jeder für sich selber entscheiden. Abwägung von Risiko und Nutzen. Für mich steht der Nutzen eindeutig im Vordergrund.

0

Ich kenne das, suche dir Ablenkung, geh joggen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?