jeden tag überstunden in der ausbildung -.-

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine Ausbildung ist kein Wunschkonzert und nicht immer leicht. Azubis sind immer die dummen, darauf müsst ihr euch einstellen und damit müsst ihr klar kommen. Ich habe vor 4 Monaten meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, und es gehört wirklich dazu auch mal die ar...Backen zusammen zukneifen und es einfach durchzuziehen. Eine Ausbildung hat nicht immer Scjöne Zeiten. Ich würde wirklich jeden Taten eine angefangene Lehre durchzuziehen. Überstunden gehören dazu (auch wenn es rechtlich nicht korrekt ist) doch natürlich nicht dauerhaft. Am besten du sprichst einfach deinen "ausbildungsleiter" darauf an und redest offen und klar mit ihn. Hab keine Angst, du hast ein recht auf die Arbeitszeiten die in deinem Vertrag festgehalten sind. Sprich es einfach in deiner Firma an, schweigen bringt dir gar nichts Viel Glück :) und Augen zu und durch !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir gehts genau so wie mir ich hab am Mo. Angefangen von 9 bis . Ich bin total unzufrieden die kollege behandeln mich auch komisch. Ich glaube sie lästern uber mich. Ich muss in der erste woche sogar schon am Samstag arbeiten. Ich fühle mich so fertig. Mir tut alles weh ich kann einfach nicht mehr. Meinr eltern verstehen nicht das ich auch Freizeit brauch. Ich weis echt nicjt wie ich das 2 jahre ausshalten soll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
02.09.2014, 22:33

Jetzt mach dir mal nicht ins Hemd. Bestimmt grinsen sie hinter deinem Rücken, weil du so ein Mimöschen bist das herumweint? Spaß beiseite. Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Wenn du die Ausbildung hinschmeißt, stehst du ohne was da und das macht sich im Lebenslauf schlecht. Da muss jeder Auszubildende durch, viele haben es schwer, herumjammern bringt dich nicht weiter. Am zweiten Tag schon unzufrieden - das leisten sich die wenigsten. Außerdem 2 Jahre? Die meisten sind 3 Jahre in der Ausbildung - zwei Jahre gehen doch im Flug vorbei. ;-)

2

Ich gebe dir hier einen Rat: Halt es durch solange du in der Probezeit bist. Denn wenn du dich jetzt beschwerst und auf dein Recht bestehst, kannst du Morgen ohne Grund gekündigt werden und bist die Stelle wieder los. Probezeit geht normalerweise 6 Monate, musst du mal nachsehen. Danach kannst du dein Recht besser einklagen, denn du stehst als Auszubildender unter Kündigungsschutz, außer du verzapfst Unfug der die Regeln des Betriebs verletzt. Momentan bist du noch nicht in der Position, um zu verhandeln. Außerdem ist es dein zweiter Tag. Warte doch erst mal eine Woche ab und schieb nicht Panik wegen was die anderen dir erzählt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wollen sie Dich testen. Wie stressresistent Du bist. Vielleicht sollen Dich die Kollegen testen (das wird in jedem Fall so sein) Mach ne Faust in der Tasche... So blöd das klingt..... da musste jeder durch. Du bist als Azubi das Ende der Nahrungskette. Wenn Du das aber anerkennst und vernünftig arbeitest, wirst Du schnell ein "höheres Level" erreichen. Wenn ich "hier bei uns" Azubis/Studenten habe, die nicht spuren, sind die die ersten, die wieder gehen. Die anderen, die arbeiten, haben schnell ein leichtes Leben, weil wir ihre Bereitschaft zu schätzen wissen und sie werden schnell ein Teil von uns

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss jeder Mitarbeiter Überstunden machen?

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, ist es dein 2 Tag oder? Wenn ja würde ich noch abwarten ob es vielleicht einfach die ersten Tage nur so ist wenn nicht ...

würde ich sagen rede mal mit dem Chef,ob man sich wenigstens einigen könnte das du ein Teil gezahlt bekommst...

Kann dir leider sonst nicht weiterhelfen und ich weiß auch nicht ob das dir hilft aber wünsch dir trotzdem viel erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat die Firma einen Betriebsrat? Wahrscheinlich nicht, sonst kannst du da hingehen. Kündigen ist immer eine Option, wenn man es sich leisten kann. Aber ein paar Überstunden sind schon ok, so ist das halt im Arbeitsleben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 2. Arbeitstag schon rummeckern? Find ich super und solche Lehrlinge sind besonders beliebt. Meine Tochter hat vor kurzem ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie hatte nach 5 Wochen das erste Mal einen freien Samstag, hat jede Woche 4-5 Überstunden gemacht. Dafür konnte sie immer und überall eingesetzt werden. Ihr wurde mehr erklärt, als einem anderen Azubi, der sehr wenig Interesse hatte und sich auch geweigert hat, Überstunden zu machen.

Meine Tochter wurde übernommen, der andere Azubi steht auf der Straße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wartest du erst mal ein, zwei, drei Wochen ab. Wenn das regulär ist, würde ich mir das auch überlegen, ob ich da weiter arbeiten will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?