Jeden Tag schlechte Laune, weil man eine schlechte Vergangenheit hatte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst mit der Sache abschließen. Was geschehen ist geschehen. Du bereust es ehrlich, und wirst es nicht mehr tun. Beginne dein Leben neu, und versuche vielleicht sogar etwas Gutes zu tun. Wichtig ist, dass du den Kopf frei kriegst, um überhaupt wieder das Leben genießen zu können. Vielleicht hilft dir ja auch Sport dabei, oder eine neues Hobby?! Je nach dem, was du für ein Typ bist. Vielleicht gibt es ja auch irgendwelche Berührungspunkte zu deiner Vergangenheit, die du vielleicht auch noch abstellen musst / solltest. Für mehr Tipps müsste man genauer wissen, wovon du eigentlich redest. Alles Gute!

Loswerden gar nicht. Man muss sie verarbeiten und damit abschließen. Notfalls mit professioneller Hilfe.

Die Vergangenheit kannst du ja nicht ändern. Aber verhindern, dass sie dir die Zukunft verbaut.

Deine Vergangenheit loswerden kannst du leider nicht :( Ich kenn das Gefühl auch und so doof das jetzt auch klingen mag, was anderes, als die Vergangenheit zu akzeptieren kannst du nicht machen. Das ist zwar schwer, aber mehr oder weniger die beste Lösung.

Ich habe eine Freundin, die verdrängt ihre Vergangenheit einfach und meint es sei unwichtig. Das hat sie schon viele Freunde gekostet und ich schätze irgendwann, wenn sie realisiert, was sie tut, wird sie das richtig hart treffen.

Das Beste ist es auch ein bisschen nachzuforschen, natürlich solltest du nicht in deiner Vergangenheit hängen bleiben, aber du kannst dich vielleicht fragen warum dich deine Vergangenheit so traurig macht und ob man da vielleicht auch noch etwas dran ändern kann, z.B mit bestimmten Leuten reden usw. Auch kannst du überlegen, was du aus deiner Vergangenheit gelernt hast und in Zukunft versuchst besser zu machen etc.

Das klingt zwar jetzt alles einfach gesagt und ich weiß auch nicht, was für eine Vergangenheit du hattest, aber es gibt bestimmt auch schöne Erinnerungen und die würdest du vielleicht nie haben, wenn dein Leben nicht so verlaufen würde, wie es eben verlaufen ist, auch, wenn es vielleicht nur wenige schöne Erinnerungen sind. Vielleicht wird dir deine traurige Vergangenheit irgendwann zu nutzen kommen, weil du mit einer Situation dann besonders gut umgehen kannst, oder dann erst merkst, warum gerade dir das widerfahren ist, denn jeder Mensch hat seine eigene Geschichte und diese macht uns zu dem, was wir sind :)

Ich habe auch eine weniger schöne Vergangenheit. Ich bin sehr dankbar aber dafür das sie mich zu dem gemacht hat was ich jetzt bin. Und ich bin froh das ich so bin wie ich bin. Vergangenheit soll man nicht vergessen, aber man soll sehen was man aus ihr lernen kann für sein weiteres Leben. :)

Was möchtest Du wissen?