Jeden tag schlapp niedergeschlagen und kraftlos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für mich hat sich das jetzt auch sofort nach Eisenmangel angehört, aber normalerweise wird das überprüft. Versuch dich mal etwas gesünder zu ernähren, damit du viele Vitamine zu dir nimmst und richtig zu Kräften kommst..
Kann das denn auch psychische Ursachen haben? Rede mal mit dem Arzt deines Vertrauens darüber..

Was mir gerade noch dazu eingefallen ist.. Nimmst du die Pille?

0

Ne nehme Ich nicht da ein kinder wunch da ist :)

0
@Kraftlos16

Bevor Du schwanger werden solltest, ist es erforderlich dass Deine Depressionen nicht mehr vorhanden sind. Es ist nicht ungefährlich wenn Du während der Schwangerschaft Antidepressiva einnehmen solltest für Dein Baby.

0

Okay, weil die Hormone können da auch eine große Rolle spielen..

0

Ein mal war Ich beim frauenarzt der nahm blut und meint meine hormone sind im Keller.. Kann ja wieder so sein..

0

Das sehe ich genauso!
Kümmer dich erstmal um deinen Körper und versuch die Ursache zu finden.

0

Ja ich möchte ja erst meine gesundheit in den griff bekommen so wie die werte sind ist eine schwangerschaft eh nicht möglich tsh über 3

0

Es kommt auch auf Dein Alter an. Pubertäre Entwicklungen können auch zu diesen Erscheinungen führen. Solltest du nicht mehr in der Pubertät sein, deuten, Einschlaf- und Durchschlafstörungen, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwächen, Niedergeschlagenheit auf den Beginn einer Depression hin. Auch das solltest Du von einem Facharzt (Psychologe) untersuchen lassen und ein Gespräch suchen. Alleine kommst Du davon nicht los. Es wird immer schlimmer werden und kann sogar zu latenter Suizidalität führen.

Ich nehme schon depressiva sertralin 50mg

0
@Kraftlos16

ok, Psychopharmaka wirken meist erst nach 4 - 6 Wochen. Zu diesen verschreibungspflichtigen Medikamenten ist es jedoch erforderlich dass Du eine Therapie machst die zunächst mit Gesprächen bei einem Psychologen durchgeführt werden. Diese Gespräche sollten nicht in großen Abständen geführt werden. Mindestens einmal wöchentlich. Tritt dann immer noch keine Besserung ein, ist ein Aufenthalt in einer Tagesklinik notwendig. Depressionen können geheilt werden!. Das Problem liegt darin, dass Depressionen wieder auftreten können.

0

Ich bin bei einem neurologen der auch psychologe ist der redet aber kaum so gut wie gar nicht... Der verschreibt nur

0
@Kraftlos16

Du brauchst psychologische Hilfe! Habe gelesen willst auch ein Kind bekommen. Erst die Depressionen heilen lassen und danach das Baby. Psychologisch benötigst Du lange Gespräche, Einzel- und auch Gruppengespräche.

0

Ja stimmt. Aber wenn er nicht mit mir spricht :(

0
@Kraftlos16

Dein Neurologe wird nicht mit Dir sprechen, hole Dir eine Überweisung zu einem Psychologen.

0

Hast du schonmal deine Eisenwerte checken lassen? Frag mal deinen Arzt danach, vielleicht können dir regelmäßige Eisenspritzen helfen. Hashimoto ist wirklich ätzend...

Ne noch nicht.. Danke mach Ich mal

0
@Kraftlos16

Ich wünsche dir gute Besserung, lass dich nicht fertig machen und halte durch!

0

Nimmst du die Pille? Können häufig auch Nebenwirkungen von ihr sein.

Ne nimm ich nicht.. Nehme nur l thyroxin für die Schilddrüse für Blutdruck was aber die Symptome hatt ich schon bevor Ich sie nahm und Sertralin für Depression aber helfen nichts

0

Was möchtest Du wissen?