jeden tag ne flasche wein 1Liter

10 Antworten

Ich würde meinen , daß sie schon Alkoholikerin ist !! Versuch sie zu überzeugen zu den anonymen Alkoholikern zu gehen. Wenn SIE es nicht es nicht will, kannst du leider wenig machen.....

Sag ihr, daß es dir peinlich ist, sie soooo zu sehen und du dich ihrer schämst,Du dir Sorgen machst, vllt. macht sie sich dann mal Gedanken...

Beim Alkoholismus kommt es nicht auf die Menge , sondern auf die Regelmässigkeit an. Also ich sehe da durchaus ein Problem, da 1 Liter Wein durchaus nicht wenig ist!

Alkoholiker ist man nicht nur, wenn man morgens bereits anfängt zu trinken! Alkoholiker ist man ab dem Moment, wo man regelmäßig Alkohol trinkt und es nicht problemlos sein lassen kann! Und das nehme ich mal stark an bei einer Flasche Wein am Abend!

Ich würde dir raten dich an eine Beratungsstelle zu wenden! Die werden dir versuchen zu helfen! Allerdings kann man Alkoholikern nur helfen, wenn sie ihre Sucht selbst sehen und Hilfe haben wollen! Ich hoffe, dass deine Mum einsichtig ist! Alles Gute!

Fettleber von einer Flasche Wein am Tag?

möglich?

...zur Frage

warum zeigt alkohol keine wirkung bei mir? (bin gelegenheitstrinker, also kein alki...) konnte letztens flasche wodka trinken ohne ein anzeichen von rausch..?

...zur Frage

Welche Synonyme gibt es für Alkoholkonsum?

Wie der Titel schon sagt, suche ich viele Synonyme fürs Betrinken.

...zur Frage

ich brauche jeden tag eine flasche Wodka ,bin ich schon alkoholabhängig?

...zur Frage

Trinke jeden Tag eine Flasche wein - merkt das jemand?

Hi leute,

ich trinke fast jeden Tag 1 flasche wein. denkt ihr das merkt jemand? ich spüre die flasche wein schon gar nicht mehr. oft trinke ich vor einer verabredung auch paar gläser. denkt ihr das merkt jemand?

...zur Frage

Ein paar Fragen zu Alkohol?

Eigentlich bin ich schon lang alt genug um Alkohol zu trinken...aber da ich absolut keine Ahnung davon habe, hat sich bei mir irgendwie da eine Phobie entwickelt. Nein, das ist kein Scherz. Selbst meine spießige Mutter sagt, das ich wirklich langweilig bin und doch mal wenigstens ein bisschen was Teenager-mäßiges tun könnte...Und da ich ja nicht ewig Angst vor einem doofen Getränk haben will, habe ich ein paar Fragen und hoffe die kann mir jemand beantworten. :)

  1. Kann man sterben wenn man zuviel Alkohol trinkt? Ich meine jetzt nicht, das man betrunken in ein Auto steigt und einen Unfall baut, sondern den Alkohol selber. Stirbt man wenn man zuviel davon konsumiert? Und wenn ja, wieviel wäre dann das in etwa? Nicht, das ich irgendwann mal ein paar Bierchen trinke und tot umfalle o.Ó

  2. Was genau ist eine Alkoholvergiftung? Folgendes: Eine besser bekannte Klassenkameradin von mir geht ab und an feiern. Sie erzählt mir dann, dass sie "hackedicht" und "vollkommen besoffen" war. Da frage ich mich, warum sie nicht im Krankenhaus gelandet ist? (War sie nicht) Ab wieviel spricht man denn von einer Alkoholvergiftung?

  3. Was ist Promille? (Ich verstehe einfach nicht, was das sein soll)

  4. Ab wann wird man ohnmächtig? Man sieht ja oft irgendwo Betrunkene Menschen in Parks rumliegen. Ob man da jetzt schon von einer "Ohnmacht" sprechen kann, weiß ich nicht, aber irgendwie befinden die sich ja in einem Koma-artigen-Zustand.

  5. Wenn man viel getrunken hat, erinnert man sich am nächsten Tag wirklich an GAR NICHTS? (Ein Albtraum, so finde ich) Was wenn man mit jemandem geschlafen hat und es nicht mehr weiß?! D: Oder ist das nur ein Klischee?

  6. Was passiert, wenn man betrunken ist? (Also jetzt nicht im Koma, sondern dieser Delirium-artige-Zustand.) Man brauch ja nur Zeitung lesen und dann sieht man immer, das Betrunkene auf sau-blöde Ideen kommen, aber warum?! Es ist doch vollkommen klar, das man sich sehr sehr weh tut, wenn man von einem Dach hüpft. Es kann doch nicht sein, dass das Gehirn, der Verstand und die Vernunft vollkommen ausschalten. o.Ó Außerdem hat der Mensch einen Selbsterhaltungstrieb.

Bitte keine doofen Kommentare, ich möchte mich nur selbst ein bisschen aufklären. :)

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?