Jeden Tag Nasenbluten ....

9 Antworten

so wie Husten ganz harmlos oder erstes Anzeichen einer ernsten Krankheit sein kann, ist es Nasenbluten auch. Nur ein Arzt kann dir genau sagen, was mit dir los ist

Hallo,

zuerst einmal kann ich Dich etwas beruhigen. Leukämie tritt meist mit den Symptomen Fieber und Müdigkeit auf. Allerdings ist eine Stunde für Nasenbluten schon ziemlich lang. Auf jeden Fall würde ich zum Arzt gehen, denn auf Dauer ist das für Deine Gesundheit auf keinen Fall förderlich. Ich kann zwar nicht abschätzen, wie viel Blut Du verlierst, aber mit der Zeit hat der Körper Probleme damit, den Verlust zu kompensieren. Allerdings kann es auch ein Anzeichen für ein geplatztes Blutgefäß sein (bei Dir wären es dann mehrere). Auf einen Schädelbruch tippe ich eher nicht, denn damit kommt man nicht acht Tage weit. Deshalb meine Frage: Hast Du sonst noch irgendwelche Befindlichkeitsstörungen oder Symptome?

Danke! Ja zur Zeit merke ich dass ich krank werde, Erkältung/Grippe. Also mein Hals tut weh, Nase ist zu, etc. Das Nasenbluten kommt auch immer dann, wenn ich Nase putze.

0
@Sonnensittich
  • Oder es ist so eine afrikanische Tropenkrankheit? Hattest Du Kontakt zu solchen Menschen?
  • Außerdem kann es sein, dass Du in Berührung mit Gift warst (kein Witz). Die haben manchmal auch Nebenwirkungen mit Nasenbluten. Hattest Du Kontakt mit Chemikalien?
0

Weder das, noch das andere. Mich hat's erwischt seit heute, bin ziemlich krank geworden - typisches Fieber. Denke, es hängt damit zusammen. Trotzdem danke für deine Mühe.

0

Wenn du nach über einer Woche noch nicht beim Arzt warst, dann kann die Angst nicht so schlimm sein!

Was möchtest Du wissen?