Jeden Tag Migräne-Übelkeit, was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Tatsache, dass deine Migräna-Attacken immer nach dem Essen auftreten, deutet schon daraufhin, dass sie mit deinen Magenproblemen zusammenhängen. Bist du schon auf Helicobacter getestet worden? Helicobacter-pylori-Infektionen beeinflussen die Häufigkeit und den Schweregrad von Migräne-Anfällen:

http://www.netdoktor.de/News/Migraene-Helicobacter-macht-1135075.html

Emelina 20.12.2011, 23:41

Migräne und Magenprobleme sind auch Symptome einer Histaminintoleranz. Hier kannst du mehr dazu lesen:

http://www.experto.de/b2c/gesundheit/histaminintoleranz-ursachen-und-symptome.html

0
KatzeNini 24.12.2011, 12:22
@Emelina

Qualifizierte Antwort mit sehr guten Links - großes DH!

0

Also das mit der Migräne liegt wohl an der Zeit, ich z.B lag in den letzten Monaten mehr mals flach wegen ähnlicher Dinge aber ob da ein Zusammenhang zwischen der Migräne und der magenschleimhautentzündung besteht kann ich dir leider nicht beantworten bin ja kein Arzt aber das mit der Migräne hängt sicherlich mit dem Wetter oder der Kälte zusammen und du hast ja gesagt das die attacken nur kurz sind aber wenn es nicht besser wird würde ich dir empfehlen mal zu deinem Hausarzt zu gehen aber ich würde sagen dass das nicht noch sehr lange so bleiben wird, mfg Domi

Was möchtest Du wissen?