Jeden Tag Migräne- Was tun?

7 Antworten

was für tabletten nimmst du denn? normale schmerzmittel helfen bei migräne nicht. du musst zum arzt und dir triptane verschreiben lassen. wichtig ist, dass der schmerz erstmal durchbrochen wird. rede mit dem arzt auch mal über nen beta blocker zur vorbeugung. es gibt auch magnesium präperate zur vorbeugung. aber ein arzt besuch ist auf jedenfall angesagt... gute besserung

Ich habe seit 26 Jahren Migräne und weiß inzwischen damit unzugehen. Ich rate Dir, geh zum Arzt und am besten zu einem, der wirklich etwas mit dem Thema Migräne anfangen kann. Viel Ärzte spielen das gerne herunter, leider. Triptane habe ich bereits viele durchprobiert, helfen bei mir gar nichts. Desweiteren muß man diese meist selbst bezahlen ( sind echt nicht billig ). Ich nehme Coffeintabletten, wenn ich merke, daß es anfängt, dann benötige ich bei leichten Anfällen keinerlei Schmerzmittel mehr. Ansonsten hilft mir Ibuprofen ganz gut. Naja, und für den Notfall, wenns mal gar nicht anders geht, hab ich Tropfen verschrieben bekommen, die ich aber mehr als ungern einnehme, da diese sehr stark sind und den Alltag beeinträchtigen. Wichtig ist meiner Meinung nach ein geregelter Tagesablauf und Schlaf-Wachrhytmus, das hat mir sehr geholfen. Auch eine eventuelle Hormonumstellung ( andre Pille? ) kann hilfreich sein. Auch die Ernährung kann eine große Rolle spielen. Ich darf z.B. keine Nüsse und Schokolade mehr essen, weil das innerhalb von etwa 30 Min. einen Anfall auslöst, wenn ich Pech habe. Geh zum Arzt und laß Dich beraten, ich hoffe, Du hast einen guten an der Hand! ;-) Viel Erfolg und gute Besserung!

Tabletten sind auch keine Lösung! Geh bitte zum Hausarzt. Kann auch sein, dass du eine Allergie gegen Nahrungsmittel hast. Meist lösen "gelbe" Nahrungsmittel Migräne aus: Käse, Paprika gelb, etc.

Was möchtest Du wissen?