Jeden tag laufen(ca 8-10 km)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wirklich sinnvoll ist das nicht, es sei denn, Du willst unbedingt Deinen Energieumsatz pro Woche um die 3500 bis 4000 kcal erhöhen.

Wenn es Dir um allgemeine Kondition oder die Schnelligkeit geht, ist es besser, die Trainingseinheiten zu variieren. Neben einem gelegentlichen langen Lauf (z.B. 20km alle zwei Wochen) kannst Du Tempoläufe, Fahrtspiel, Intervalle, Bergaufsprints ... trainieren. 

Damit würdest Du Deine 56-70 Wkm sinnvoller nutzen.

Das hast du guuut gemaacht!

Das kommt doch auf dich an.
Fühltst du dich fitter, gesünder, glücklicher?
Dann ja.
Wenn es dich aber vollkomen fertig macht, du am nachsten Tag immer verpennst, du dich allgemein unwohl fühlst, dann nein.
Willst du noch mehr Sport machen, dann tu das, für's Alter ist es gut, es sei denn, du hast ein Unfall und bist dein restliches Leben behindert.

Aber na sicher doch. Immerhin bist Du während des Formulierens einer weiteren Frage einen Zentimeter gewachsen und hast 2 kg abgenommen

Er ist ja Extremsportler, da ist das eben so!

0

Hallo! Das Pensum ist kein Problem - aber : Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Du solltest eher meistens langsamer unterwegs sein- hin und wieder mal schnell. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Und seit wann und wozu machst du das?^^

Was möchtest Du wissen?