Jeden Tag Kopfschmerzen und Erinnerungsprobleme?

6 Antworten

Genügend klare Flüssigkeit trinken. Mindestens 2 Liter am Tag sollten es schon sein. Wenn man zu wenig trinkt, können Kreislaufprobleme, verbunden mit Kopfschmerzen sowie Erinnerungs- und Gedächtnisdefizite auftreten.

Trinke bewusst, so, dass du Kontrolle über die Menge hast.

Es können natürlich ganz andere Ursachen vorliegen. Aber das kann nur ein Arzt abklären.

Wieviel trinkst Du denn so täglich? So 2 Liter dürfen es schon sein.

Trinkst Du weniger, "verdickt" das Blut. Das kann zu Deinen Symptomen führen.

wie kommst du auf den trichter? wende dich an deine krankenkasse, die können dir einen facharzt zeitnahe vermitteln. ggf. hilft auch der hausarzt weiter.

lg, Tessa

Gestresst und müde was tun?

Fühl mich voll kaputt&müde kann aber nicht schlafen, hab irgendwie kopfweh und fühl mich richtig unwohl. Hab auch genug getrunken & gegessen. Hab wenn ich gestresst bin auch so ein hautkribbeln was extrem nervt und es noch schlimmer macht. Die zeit vergeht irgendwie kaum...Meine haut sieht auch total blass aus. Krieg irgendwie auch kaum was mit und drifte immer ab....stimmung ist im eimer...werde auch nen termin beim doc machen. Habt ihr Tipps was ich machen kann um zu entspannen oder damits besser wird?

...zur Frage

Sehstörungen und heftige Kopfschmerzen. Was kann es sein?

Hay Leute,

Ich (15/w) habe seit 1 Jahr 'Sehstörungen' und seit einigen starke Kopfschmerzen. Ich sehe so das wie winzige/ gelbliche Punkte bzw ein Flimmern, auch wenn meine Augen geschlossen sind. Ich war schon 2mal beim Augenarzt, beim ersten mal hat er gesagt, das es wahrscheinlich nur die nur trocken sind durch den Sommer. Doch als es dann auch in Winter war und immer schlimmer und häufiger geworden ist bin ich nochmal hin, doch der sagte nur, das wir einen neuen Termin machen.... im September. Ich weiß nicht, ob ich das noch so lange aushalte. Dazu habe ich starke Kopfschmerzen, im Vorderen Bereich des Kopfes. Ich habe auch schon einen Termin beim Neurologen, doch der ist auch erst im ein paar Monaten.

Was soll ich tun? Kann mit jemand von euch helfen, was es sein könnte der was ich tun kann?

Danke, für alle Antworten.

...zur Frage

Immer.Kopfschmerzen?

Hey, also ich habe seid 2 Jahren nahe zu immer Kopfschmerzen, (bin momentan 14 Jahre alt, hängt vielleicht auch mit der Pubertät zusammen) jedenfalls fing alles vor 3 Jahren an, ich bekam oft starke Kopfschmerzen, das streckte sich 2 jahre lang, und jetzt habe ich seit ungefähr 1 Jahr immer Kopfschmerzen. Manchmal schwächer manchmal stärker, aber es hört nie wirklich auf, selbst Schmerztabletten helfen nichts. Der Schmerz ist meistens seitlich, oder unter/ hinter den Augen. Dazu bin ich irgendwie immer müde, keine Ahnung ob das mit den Kopfschmerzen zusammen hängt. Ich glaube nicht das es ein tumor oder so sein könnte, da der Schmerz immer wo anders sitzt. Meine Mutter meinte das ich mir den Schmerz wahrscheinlich nur einbilde, oder einfach zu empfindlich bin, aber es hindert mich bereits daran mich zu konzentrieren, und wenn ich mich konzentriere wird es schlimmer, was könnte das sein? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Dauerhafte müdigkeit und kopfschmerzen?

Ich hab das problem das ich seit zirka 3 monaten jeden tag so richtig müde bin und kopfschmerzen habe. In letzter zeit ist es noch viel heftiger geworden, fühlt sich manchmal an als hätte ich 5 bier gedrunken... Ich kann mich dadurch auch kaum Konzentrieren, vergesse sachen schneller usw.

weis jemand was das ist? bzw was man dagegen machen kann?

...zur Frage

Kopfschmerzen nicht mehr auszuhalten

Hallo, ich bin 15 jahre alt und habe seit längere zeit fast täglich starke Kopfschmerzen. Meist kommen sie gegen spätnachmittag oder abend oder teilweise wenn ich im bett liege und versuche einzuschlafen..Kopfschmerzen habe ich schon sehr langer zeit mein arzt sagt immer es liegt daran dass ich mir einen wirbel ausgerenkt habe dann lass ich diesen wieder einrenken und am nächsten tag habe ich wieder kopfschmerzen..seit circa 2 wochen ist es aber sehr schlimm. ich kann diese kopfschmerzen kaum noch aushalten es ist ein druck auf dem gesamten kopf teilweise aber auch auf der stirn und der nase...hat jemand eine idee was es sein könnte..?

ich werde auch, sobal mein arzt wieder aus dem urlaub da ist diesem einen besuch abstatten..^^

...zur Frage

Entstehen Kopfschmerzen, wenn man zu wenig trinkt?

Ich habe Schlafstörungen und stehe deshalb meist erst gegen Mittag auf. Bis dahin habe ich dann nichts getrunken. Momentan trinke ich allgemein weniger, weil ich auf Diät bin und auch weniger esse. Dadurch habe ich seltener Durst. Allerdings spüre ich die fehlende Flüssigkeit in Form von Unwohlsein und Kopfschmerzen. Vor einer Woche hatte ich Augenmigräne und seitdem vergeht kaum ein Tag ohne leichte Kopfschmerzen. Bis jetzt hab ich nichts gegessen und 'ne halbe Cola getrunken - wieder Kopfschmerzen und Übelkeit. Was ist das? Entstehen Kopfschmerzen, wenn man zu wenig trinkt? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?